Erfolgsfaktor Zeitmanagement

16. November 2001, 12:09
1 Posting

Die Kunst, Wesentliches vom Unwesentlichen zu unterscheiden. Hier die wichtigsten Tipps, wie Sie Ihre Zeit optimal einsetzen

Zeit ist unser wertvollstes Gut. Was nützen die besten Vorsätze, wenn uns keine Zeit für ihre Umsetzung bleibt? Zeit können Sie nicht "sparen" - jede abgelaufene Minute ist unwiederbringlich vorbei. Aber Sie können sie - innerhalb bestimmter Grenzen- einteilen und planen, wofür Sie sie nutzen wollen.

Was ist Zeitmanagement?

Zeitmanagement beschäftigt sich mit der Kunst, seine Zeit optimal zu nutzen. Die wichtigsten Ansatzpunkte dazu sind, die Zeit optimal zu planen, Prioritäten zu setzen und "Zeitfresser" zu eliminieren.
Zeitmanagement wendet sich in erster Linie an Menschen mit unstrukturierter Arbeitsweise, also Menschen, die nicht als Sachbearbeiter immer wieder dasselbe tun, sondern an Menschen, die beispielsweise als Führungskraft oder bei Projektarbeit immer wieder andere Tätigkeiten haben, die sich also an Zielen und Terminen orientieren müssen.

Überlegen Sie sich zunächst die wichtigste Frage überhaupt:

Arbeite ich effizient?

Die Kunst, Wesentliches vom Unwesentlichen zu unterscheiden, ist der eigentliche Erfolgsfaktor. Bei einem Großteil unserer Arbeit orientieren wir uns nicht an der Wichtigkeit einer Aufgabe, sondern an unseren Vorlieben, am Druck anderer und an vielerlei Zufällen. Für den Erfolg ist aber einzig entscheidend, dass wir uns tatsächlich um das Wichtigste zuerst kümmern. Die Kunst, Wesentliches vom Unwesentlichen zu unterscheiden, ist der eigentliche Erfolgsfaktor. Bei einem Großteil unserer Arbeit orientieren wir uns nicht an der Wichtigkeit einer Aufgabe, sondern an unseren Vorlieben, am Druck anderer und an vielerlei Zufällen. Im Grunde dient das ganze Zeitmanagement nur dieser einen Aufgabe: Uns systematisch dazu zu bewegen, doch das Wichtigste zuerst zu tun und die eiligen, aber eigentlich unwichtigen Aufgaben liegenzulassen, anderen zu übertragen oder einfach dem Papierkorb zu übergeben.

Das Eisenhower-Prinzip wurde genau für diesen Zweck geschaffen. Sein wesentlicher Vorteil liegt in der Einfachheit. Wer es in seinem Bewusstsein verankert, hat die Grundlage für erfolgreicheres Arbeiten schon gelegt.

Zeitmanagement ist Selbstmanagement

Nehmen Sie sich für die wirklich wichtigen Dinge genügend Zeit! Man muss erkennen und verstehen, dass Zeitmanagement eigentlich Selbstmanagement ist. Um den täglichen Herausforderungen auf beruflicher und privater Ebene effektiv entgegentreten zu können, bedarf es zuallererst des Ausmerzens einiger Irrtümer bezüglich des Zeitmanagements.

Die größten Irrtümer des Zeitmanagements

Wenn Sie also das Thema Zeitmanagement anpacken wollen, denken Sie immer daran: Es geht im Leben nicht nur darum, wie schnell und effizient wir etwas tun. Es geht darum, was wir tun und warum wir es tun!

Zeitplanbücher

Für die optimale Planung der Zeit eignet sich ein Zeitplanbuch. Dafür empfiehlt sich ein Ringbuchordner im Format DIN A6 mit einem Blatt pro Kalendertag und anderen Organisationsteilen (alphabetisches Register, Wochen- oder Monatsblättern).

Der Nutzen des Zeitplanbuchs ist es, seine langfristigen Ziele in immer handlichere Portionen zu gliedern. So kommt man, ausgehend beispielsweise von einem Jahresplan auf Monats- Wochen- oder Tagespläne. Welche dieser Fristen man für sich in Anspruch nimmt, ist von der Situation und den Gewohnheiten des Einzelnen abhängig.

Prioritäten setzen

Versehen Sie jede Aufgabe mit einer Priorität! Normalerweise genügt die Unterscheidung in drei Prioriäten: eine niedrige, eine mittlere und eine hohe Priorität. Grundsätzlich werden die Aufgaben mit hoher Priorität zuerst bearbeitet, völlig unabhängig davon, wie angenehm oder unangenehm sie sein mögen.

Ziel dieses Prinzips ist es, die Konzentration der Kräfte auf das Wesentliche zu erreichen. Tipp:

Orientieren Sie Prioritäten an Ihren Zielen und nicht nur an den Notwendigkeiten des Tagesgeschäfts! (red.)

Verlorenes Geld ist ersetzbar, verlorene Zeit ist für immer vorbei. Zeitmanagement ist die Kunst, seine Zeit optimal zu nutzen.
Share if you care.