Telekom-Branche treibt Europas Kreditnachfrage nach oben

5. Jänner 2001, 11:33

Gesamtkreditvolumen stieg 2000 auf Rekordwert - Fast die Hälfte aller Darlehen an Telekom-Unternehmen

London/Wien - Der enorme Mittelbedarf der Telekom-Unternehmen treibt die westeuropäische Kreditnachfrage deutlich nach oben: Das Gesamtkreditvolumen ist im Jahr 2000 um 46 Prozent auf einen Rekordwert von 533,28 Mrd. Dollar (563,8 Mrd. Euro/7.758,6 Mrd. S) gestiegen. Mit 214,3 Mrd. Dollar entfiel fast die Hälfte auf Unternehmen aus der Telekommunikationsbranche, geht aus einer Erhebung der zur Reuters-Gruppe zählenden Loan Price Corporation (LPC) hervor. Neun der zehn größten Darlehen im Jahr 2000, die insgesamt 165,69 Mrd. Dollar ausmachten, gingen an Kreditnehmer aus der Telekommunikationsbranche.

Zur enormen Kreditaufnahme des Telekommunikationssektors gehörte auch der bisher größte einzelne Deal auf dem Darlehensmarkt, das Darlehen an France Telecom in Höhe von 27,88 Mrd. Dollar, mit dem die Übernahme des britischen Telekommunikationsunternehmens Orange finanziert wurde.

Vodafone größter Kreditnehmer

Die Mitbewerber waren mit Folgedarlehen auf dem Darlehensmarkt gleichermaßen aktiv. Fünf der führenden Telekommunikationsunternehmen in Europa erhielten Darlehen von insgesamt mehr als 25 Mrd. Dollar. Das anhaltende Umschichten der Kredite stellte jedoch sicher, dass die Darlehen nur im Ausnahmefall gleichzeitig ausstehend waren.

Der britische Marktführer Vodafone war im Jahre 2000 der größte Kreditnehmer in Europa und schloss drei Darlehen von insgesamt 36,4 Mrd. Dollar ab. Das niederländische Telekommunikationsunternehmen KPN ist in Relation zu seiner Größe die am stärksten verschuldete Firma und schloss drei Darlehen im Gesamtvolumen von 30,98 Mrd. Dollar ab.

France Telekom und Deutsche Telekom mit über 27 Milliarden Dollar

Das Darlehen an France Telecom in Höhe von 27,88 Mrd. Dollar wurde vom Volumen her fast von den zwei Darlehen von Telecom Italia erreicht, die sich insgesamt auf 27,49 Mrd. Dollar beliefen. British Telecom nahm 26,97 Mrd. Dollar in einem einzigen Unterstützungsdeal auf. Die Kreditaufnahmen der Deutschen Telekom bzw. von Telefonica waren mit 10,55 Mrd. Dollar bzw. 7,07 Mrd. Dollar vergleichsweise bescheiden.

Führender Kreditvermittler war laut LPC die Citigroup mit 52,7 Mrd. Dollar der führende Kreditvermittler in Westeuropa. Barclays und J.P. Morgan belegten mit einem Kreditvolumen von jeweils rund 36,5 Mrd. Dollar die Plätze zwei und drei. Dahinter folgten ABN Amro und Deutsche Bank mit je 30,8 Mrd. Dollar, BNP Paribas mit 24,8 Mrd. Dollar, die Royal Bank of Scotland mit 22,2 Mrd. Dollar, HSBC mit 21,1 Mrd. Dollar, UBS Warburg mit 19,1 Mrd. Dollar und Societe Generale mit rund 17 Mrd. Dollar.(APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.