Erlustigungs-Marsch mit Kind und Kegel gegen Sängerknaben-Konzerthallenbau

23. Juni 2008, 10:35
4 Postings

Das Josefinische Erlustigungskomitee lädt am Sonntag zu einer Umrundung des Palais Coburg

Wien - Gemeinsam mit dem Josefinischen Erlustigungskomitee lädt der Verein Freunde des Augartens zu einer Protest-Aktion gegen den geplanten Sängerknaben-Konzerthallenbau am Wiener Augartenspitz: Ein "Erlustigungs-Marsch mit Kind und Kegel" soll am Sonntag, 22. Juni, von 15 bis 16 Uhr um das Palais Coburg führen. Das Palais ist der Sitz der Pühringer Privatstiftung von Investor Peter Pühringer, dem Sponsor der umstrittenen Konzerthalle.

Öffentliche Nutzung

Die Augarten-Initiativen seien sich gemeinsam mit AnrainerInnen und NutzerInnen des barocken Parks einig, dass das Portiersgebäude am Augartenspitz einer öffentlichen Nutzung zugeführt werden soll und nicht für ein privates Projekt abgerissen werden darf, so der Verein der Freunde des Augartens in einer Aussendung. Alle Augarten-Initiativen würden sich gegen das Projekt Konzerthalle der Wiener Sängerknaben bzw. der Privatstiftung Pühringer an diesem Ort aussprechen.

Nach Ansicht der Initiativen sollte die Öffnung des Augartenspitzes als großzügige Verbindung des Taborstraßen-Viertels zum Park, ausgehend von der U2-Station Taborstraße, realisiert werden. Diese Maßnahme würde nicht nur die positive Entwicklung des Augartens, sondern auch die der anliegenden Viertel gewährleisten.

Grün- und Erholungsraum

"Die bisherigen Aktivitäten des Josefinischen Erlustigungskomitees, wie Barockfest, Mahnwache am Spitz u.a., finden einen weiteren Höhepunkt im diesjährigen "Erlustigungs-Marsch" ums Palais Coburg. Mit dieser Aktion wolle man auf die Möglichkeiten einer "modernen, sanften und interkulturellen sowie generationenübergreifenden Nutzung des Grün- und Erholungsraumes Augartens hinweisen", so Raja Schwahn-Reichmann vom Josefinischen Erlustigungskomitee. (red)

Treffpunkt
Gartenbaukino
Parkring 12
1010 Wien
Sonntag, 22. Juni, 15 Uhr
Dauer: ca. eine Stunde
Für Marschverpflegung für Kind und Kegel ist gesorgt.

Link
www.baustopp.at

  • Das "Josefinische Erlustigungskomitee" protestiert am Sonntag, 22. Juni, mit einem Erlustigungs-Marsch gegen die Errichtung einer Konzerthalle der Wiener Sängerknaben im Augarten.
    foto: freunde des augartens

    Das "Josefinische Erlustigungskomitee" protestiert am Sonntag, 22. Juni, mit einem Erlustigungs-Marsch gegen die Errichtung einer Konzerthalle der Wiener Sängerknaben im Augarten.

Share if you care.