Parteivorstand wählt Vassilakou zur Vize-Chefin

31. Mai 2008, 11:27
87 Postings

39-jährige Wienerin damit zweite Stellvertreterin von Bundessprecher Van der Bellen - Möchte Schwerpunkt auf Migration legen

Wien (APA) - Die Grünen haben eine neue stellvertretende Bundessprecherin. Die Wiener Parteichefin Maria Vassilakou (39) ist beim erweiterten Bundesparteivorstand am Samstag mit 16 von 18 abgegeben Stimmen zur Stellvertreterin von Bundesparteichef Van der Bellen gewählt worden. Die gebürtige Griechin teilt sich dieses Amt mit Eva Glawischnig, die mit 17 von 18 Stimmen in der Funktion bestätigt wurde.

Dieses Ergebnis verkündete das neue Führungsteam nach der Wahl. Vassilakou folgt als zweite Grünen-Vizechefin der Klubobfrau der Grünen im NÖ Landtag, Madeleine Petrovic nach. Diese ist nach der Niederlage bei der Landtagswahl nicht mehr zur Wiederwahl angetreten, da sie sich verstärkt auf die Niederösterreich-Agenden konzentrieren will, wie sie sagte.

Ihren politischen Schwerpunkt möchte Vassilakou auf das Thema Migration legen. "Alles andere als positiv" bewertet die neue Van der Bellen Stellvertreterin diesen Bereich auf Bundesebene. Als jüngstes Negativbeispiel nannte sie den Vorstoß von Innenminister Platter, wonach Migranten bereits vor ihrer Ankunft in Österreich einen Nachweis über ihre Deutschkenntnisse erbringen sollen. Vassilakou hielt dem entgegen, dass in vielen Ländern der Besuch eines Deutschkurses überhaupt nicht möglich sei. Platters Vorstoß sei daher "undurchführbar und ein verheerendes Signal".

  • Zusammen mit der dritten Nationalratspräsidentin Eva Glawischnig vertritt die gebürtige Griechin Maria Vassilakou künftig Grünen-Bundessprecher Alexander Van der Bellen.
    foto: christian fischer fotografie

    Zusammen mit der dritten Nationalratspräsidentin Eva Glawischnig vertritt die gebürtige Griechin Maria Vassilakou künftig Grünen-Bundessprecher Alexander Van der Bellen.

Share if you care.