Young Lions 2008 ausgezeichnet

30. April 2008, 22:00
6 Postings

Die vier Teams, die Österreich beim Wettbewerb in Cannes vertreten, stehen fest - Mit Gewinnerarbeiten und Download

312 Zweierteams – oder 624 junge Kreative unter 28 Jahren hatten sich wie berichtet zu den Young Lions 2008 angemeldet. Am internationalen Wettbewerb bei den Cannes Lions, dem renommiertesten Werbefestival der Welt, nehmen im Juni 2008 vier heimische Teams teil. Die Gewinner der österreichischen Vorausscheidungen in den Kategorie Cyber, Media, Film und Print.

Am 30. April 2008 wurden die Gewinner der österreichischen Young Lions, der Wettbewerbe für Kreative und Werber bis 28 Jahre, bei der Young Lions Winners FM4-Party bekannt gegeben.

Team aus Niederösterreich gewinnt Media-Bewerb

Den 2008 erstmals durchgeführten Young Lions Media-Wettbewerb entschieden Lukas Hetzendorfer und Hannes Slawitscheck von der Fachhochschule St. Pölten für sich. Ihre innovative Media-Strategie, die sie in nur 24 Stunden im Auftrag des Forum Mediaplanung entwickelt hatten überzeugte die Expertenjury.

Zum Wettbewerb mit der Aufgabenstellung die Öffentlichkeit für den verantwortungsvollen Umgang mit Lebensmitteln zu sensibilisieren, hatten sich 27 Teams angemeldet, 12 hatten dann ihre Strategie vor der Jury präsentiert – in englischer Sprache. Aegis Media, Media 1 , Mediacom, Mindshare und Zenith Optimedia unterstützten den Media-Bewerb.

Linzer gewinnen Cyber

Der zweite Wettbewerb, den ein Team in Ausbildung gewonnen hat, ist Cyber. Die Brüder Raphael und Tino Wasilakis von der HTL 1 Bau & Design, Linz, haben die Österreichausscheidung gewonnen und nehmen am internationalen Wettbewerb in Cannes teil.

Im Auftrag der Wiener Tafel hatten sie in 24 Stunden eine Banner-Kampagne umgesetzt. Die Wiener Tafel holt überschüssige Lebensmittel und Hygieneartikel ab, wo sie anfallen und bringt sie dort hin, wo man sie dringend benötigt. In der Kategorie Cyber waren 49 Teams angemeldet, 17 Arbeiten wurden abgegeben.

Wiener Team siegt bei Film-Bewerb

Über 80 Teams hatten sich in der Kategorie Film angemeldet. Gefordert war ein Werbespot für wieder wohnen - eine soziale Einrichtung, die wohnungslosen Menschen zurück in ein „normales“ selbstständiges Leben hilft. Analog zum Wettbewerb in Cannes waren für den Handy-Spot 48 Stunden Zeit. Für den Wettbewerb wurden den Teilnehmern von Nokia Österreich NSeries Mobiltelefone zur Verfügung gestellt. 48 Spots wurden abgegeben. Die Fachjury entschied sich für die Arbeit von Florian Greiter (Martrix) und Birgit Herger von DraftFCBi aus Wien. Die beiden nehmen im Juni in Cannes am internationalen Young Lions Filmwettbewerb teil.

Frauen-Team gewinnt Print-Competition

152 Teams hatten sich zum Wettbewerb in der Katgeorie Print angemeldet. Das Briefing lautete für den Auftraggeber radio FM4 in 24 Stunden eine Anzeigenkampagne auszuarbeiten. Die Teams konnten dabei auf die umfangreiche Bilddatenbank von Getty Images zurückgreifen. 114 Arbeiten wurden abgegeben. Gewonnen haben die beiden Wienerinnen Anna Helmreich und Sandra Stuhlhofer von Springer & Jacoby.

www.younglions.at

Für die Wettbewerbe launchte die ORF-Enterprise mit younglions.at eine eigene Internet-Plattform. Die Teilnehmer konnten sich dort für die Bewerbe anmelden und auch ihre Arbeiten online abgeben. Auch in den nächsten Monaten bietet younglions.at redaktionelle Beiträge und Aktivitäten für die Young Lions-"Community". (red)

  • Österreich-Ausscheidung: Die "Young Lions"-Preisträger 2008.

    Download
  • Gewinner in der Kategorie Cyber: Raphael und Tino Wasilakis
    foto: orf enterprise

    Gewinner in der Kategorie Cyber: Raphael und Tino Wasilakis

  • Gewinner bei der Print-Competition: Anna Helmreich und Sandra Stuhlhofer

    Gewinner bei der Print-Competition: Anna Helmreich und Sandra Stuhlhofer

Share if you care.