Wenn das Stadion kocht

30. April 2008, 16:01
posten

Ländermatches auf kulinarischer Ebene: Ein Fußball-Buchprojekt von Haubenkoch Rosenbauch und Cartoonist Haderer dient einem guten Zweck

"Das Stadion kocht" ist ein Buchprojekt für einen guten Zweck: Franz Rosenbauch, bis 2006 Koch der österreichischen Nationalmannschaft, hat gemeinsam mit dem Cartoonisten Gerhard Haderer und der Werbeagentur EUROrscg Vienna 16 kulinarisch-kunstvolle Rezeptkarten kreiert. Sie erscheinen im Hubert Krenn Verlag, der bereits für sein soziales Buch-Projekt "Haubenküche zum Beisl-Preis" mehrfach ausgezeichnet wurde.

Franz Rosenbauch, mit 16 Gault Millau Punkten und zwei Hauben ausgestattet, hat aus jedem EM-Teilnehmerland ein typisches Gericht ausgewählt, das sich schnell nachkochen lässt. Das eröffnet neue Ländermatch-Perspektiven: Aus Niederlande gegen Frankreich wird Matjesfilets mit Apfelrahm gegen Crêpes Nature, Schweiz gegen Tschechien findet als kulinarische Wahl zwischen Appenzeller Wurstsalat und Utopence statt, Österreich und Deutschland lassen Kaiserschmarren und Currywurst gegeneinander antreten.

Am Buchcover lässt Cartoonist Gerhard Haderer bekannte Persönlichkeiten nach dem runden Leder jagen: von Karl Marx bis Papst Benedikt befinden sich alle im Ballfieber. Der Reinerlös dieses Buchprojekts fließt in die Finanzierung des Augustin Cups, eines Fußball-Turniers für sozial marginalisierte Gruppen. Das kulinarisch-sportliche Buchprojekt wird heute um 19.00 Uhr im Künstlerhaus am Karlsplatz präsentiert. (red)

Das Stadion kocht
Illustration: Gerhard Haderer, Rezepte: Franz Rosenbauch
Herausgeber: Michael Walk
Grafik: EURORSCG Vienna
Hubert Krenn Verlag
ISBN 3-978-902532-80-0
Preis: 9,90 €
  • Promis im Ballfieber: gezeichnet vom Cartoonisten Gerhard Haderer
    foto: verlag

    Promis im Ballfieber: gezeichnet vom Cartoonisten Gerhard Haderer

Share if you care.