Erste Billig-Mac- Klone ausgeliefert

29. April 2008, 10:36
43 Postings

Hersteller Psystar macht seine Ankündigungen wahr - Laut ersten Meldungen sind die Rechner schnell und stabil

Die Schlacht zwischen Apple und Psystar rund um nachgebaute Billig-Klone der Mac-Rechner dürfte nun tatsächlich Realität werden. Allen Spekulationen und Gerüchten zum Trotz hat der Klon-Hersteller nun seine ersten Modelle an KundInnen ausgeliefert. Nun wartet man gespannt auf Apples Antwort.

Psystar Open Computing

Unter der Bezeichnung "Psystar Open Computing" bringt der Hersteller Klone von Apple Computern in den Handel und dies wesentlich billiger als der "Original-Hersteller". Schon kurz nach dem Bekanntwerden der Pläne des Unternehmens gab es Gerüchte und Spekulationen über Rechtmäßigkeit, mögliche Konsequenzen und die Frage, ob die Endgerät wirklich in den Handel kommen werden.

In the wild

Bei Gizmodo sind nun ein Video und auch Bilder von ersten Psystar-Rechnern veröffentlicht worden. Damit scheinen die Spekulationen, ob es Psystar wirklich Ernst meint, beendet. Von Seiten Apples gab es bislang keine Reaktion. Auch hier herrscht derzeit nur Rätselraten.

Schnell und stabil

Laut ersten Berichten laufen die Mac-Klone schnell und stabil. Probleme gibt es derzeit allerdings bei Update. Das Software Update erkennt die Hardware nicht und somit ist das Einspielen von Patches derzeit nicht möglich. Die Rechner werden mit einer Retail-Version von Leopard ausgeliefert.(red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Der Klon-Hersteller Psystar hat seine ersten Rechner ausgeliefert.

Share if you care.