Ubuntu 8.04: Gewohnte Stärken, zweifelhafte Entscheidungen

29. April 2008, 09:25
116 Postings

Die Linux-Distribution gefällt im WebStandard- Test mit Detailverbes- serungen kann aber nicht uneingeschränkt überzeugen - eine Ansichtssache

Bild 1 von 16
screenshot: andreas proschofsky

Ubuntu 8.04

Ließ man sich bei der letzten "Long Term Support"-Release zwei Monate länger als geplant Zeit, so scheint man die Veröffentlichungstermine bei Ubuntu mittlerweile besser im Griff zu haben. Auf den Tag genau im Plan wurde vor kurzem die neues Ausgabe der Linux-Distribution zum Download freigegeben.

Unterschiede

Ubuntu 8.04 unterscheidet sich dabei von seinen direkten Vorgängern zunächst mal in einem zentralen Punkt: Mit einer versprochenen Support-Zeit von drei Jahren für den Desktop und fünf Jahren für den Server soll die neue Ausgabe der Distribution deutlich länger mit Updates versehen werden. Entsprechend legt man bei den LTS-Releases auch immer einen besonderen Augenmerk auf die Stabilität, neue Features sollen schon rein konzeptionell eher in den Hintergrund treten.

Neues

Was aber freilich nicht bedeutet, dass es nicht doch so manche Neuerung in die Ubuntu-Ausgabe geschafft hat. Was es alles an Neuigkeiten zu berichten gibt, und ob Ubuntu das Versprechen der höheren Stabilität einhalten kann, sind Fragen, denen auf den folgenden Seiten nachgegangen werden soll.

weiter ›
Share if you care.