Apple verdient überraschend prächtig

25. April 2008, 12:15
38 Postings

Überschuss kletterte dank Mac im Quartal um 36 Prozent - 1,7 Millionen iPhones gingen über die Ladentheke

Der Computerkonzern und iPhone-Hersteller Apple hat in einem weiteren Rekordquartal dank starker Verkäufe seiner Mac-Rechner Gewinn und Umsatz überraschend kräftig gesteigert. Mit dem Ausblick für den weiteren Jahresverlauf blieb der Konzern aber unter den Erwartungen der Wall Street. Apple-Chef Steve Jobs kündigte für die nächsten Monate einige neue Produkte an, ohne bereits Details zu verraten.

Umsatz wuchs um 43 Prozent

Der Überschuss kletterte im Ende März abgelaufenen zweiten Geschäftsquartal um 36 Prozent auf 1,05 Mrd. Dollar. Der Umsatz wuchs noch stärker um 43 Prozent auf 7,51 Mrd. Dollar (4,73 Mrd Euro), teilte Apple am Mittwochabend nach US-Börsenschluss in Cupertino (Kalifornien) mit. In Europa und Asien war der Zuwachs stärker als auf dem US-Heimatmarkt.

Mit seinen Zahlen übertraf der Konzern die Expertenschätzungen klar. Für das laufende dritte Geschäftsquartal versprach Apple aber weniger als erwartet: einen Umsatz von rund 7,2 Mrd. Dollar sowie einen Gewinn je Aktie von etwa 1,00 Dollar. Die Apple-Aktie notierte nachbörslich tiefer. Im Tagesverlauf war sie um 1,7 Prozent auf knapp 163 Dollar gestiegen. Apple ist für seine zurückhaltenden Prognosen bekannt, wie auch Finanzchef Peter Oppenheimer betonte.

iPod stagniert

Der Konzern verkaufte im zweiten Geschäftsquartal knapp 2,3 Millionen seiner Macintosh-Computer und damit gut 50 Prozent mehr als vor einem Jahr. Apple liegt damit vor allem dank seiner Notebooks wie dem neuen superdünnen MacBook Air weit über dem Marktwachstum. Der Absatz des Musikplayers iPod stagnierte mit 10,6 Millionen Stück etwa.

Von dem vergangenen Sommer gestarteten iPhone-Handy gingen 1,7 Millionen Stück über die Ladentheke, insgesamt sollen es dieses Jahr weiterhin 10 Millionen sein.(APA)

Link

Apple

  • Artikelbild
Share if you care.