"Kühner Reiher": Ubuntu 8.04 mit "Long Term Support" veröffentlicht

26. April 2008, 12:56
158 Postings

Frische Software: Firefox 3, Pulseaudio und neuer GNOME 2.22 als Highlights - Kann direkt in Windows installiert werden

Knapp zwei Jahre nach Veröffentlichung von Ubuntu 6.06 hat das Projekt um die Linux-Distribution nun seine zweite Release mit "Long Term Support" veröffentlicht. Im Gegensatz zu den "normalen" halbjährlichen Distributionsupgrades soll die neue Version deutlich länger supportet werden.

Updates

Konkret verspricht man für Ubuntu 8.04 drei Jahre lang Updates für die Desktop-Ausgabe und fünf Jahre für die Server-Version. Neben der langjährigen Unterstützung will die neue Release der Linux-Distribution aber auch mit dem einen oder anderen neuen Feature neue BenutzerInnen locken.

Sound

Dazu gehört etwa die Aufnahme des Sound-Servers PulseAudio, der dem Audio-Bereich des Linux-Desktops neue Tricks beibringen soll. So können damit etwa Audio-Streams im laufenden Betrieb zwischen verschiedenen Soundkarten gewechselt werden, auch der Transfer auf andere Rechner ist kein Problem.

GNOME

Ein weiteres Highlight stellen die zahlreichen Neuerungen von GNOME 2.22 dar, so wurde mit gio/gvfs das gesamte Dateihandling auf eine vollständig neue Basis gestellt, die auch eine gesteigerte Performance verspricht. Ebenfalls durch den GNOME bekommt man die eine oder andere neue Anwendung "geschenkt", so ersetzt Vinagre den xvnc4viewer als Client zur Fernwartung.

Firefox

Bereits enthalten ist eine Vorversion von Firefox 3, die sich deutlich flotter aber auch besser in den Linux-Desktop integriert gibt als die 2.x-Reihe. Weitere neue Anwendungen sind das CD-Brenn-Programm Brasero und der Bittorrent-Client Transmission.

Wubi

Mit Ubuntu 8.04 bietet sich neuen BenutzerInnen auch eine zusätzliche Art die Distribution auszuprobieren: Dank "Wubi" kann die Software auch ohne Neupartitionierung direkt in ein bestehendes Windows-System installiert werden.

Sicherheit

Der Kernel ist in der Version 2.6.24 enthalten, Verbesserungen verspricht man auch in Sicherheitsfragen, eine Reihe von Maßnahmen sollen die Ausnutzung von Sicherheitslücken erschweren. Mit ufw hat man ein Tool zur einfachen Konfiguration einer Firewall aufgenommen, außerdem wird über den virt-manager nun die KVM-Virtualisierung unterstützt.

Download

Ubuntu 8.04 kann kostenlos in Versionen für 32- und 64-Bit x86-Rechner heruntergeladen werden. Neben der GNOME-Version gibt es auch wieder eine Ausgabe mit dem KDE-Desktop, die allerdings ohne LTS auskommen muss. Auch zahlreiche andere Derivate wie Xubuntu, Ubuntu JeOS oder Edubuntu sind in neuen Versionen erschienen. (apo)

Link

Ubuntu

Share if you care.