Lagerfeld und Winehouse in der Wachau

23. April 2008, 21:21
2 Postings

H.A.P.P.Y-Bande beim Donaufestival mit neuem "schlechtestes Musical der Welt"

Es könnte sein, dass die H.A.P.P.Y-Bande bei der Vertonung- und Vertanzung des Treffens von Karl Lagerfeld mit Amy Winehouse ihr Ziel verfehlt: Schon vor neun Jahren wollten die Macher des legendären Wiener House-Clubs mit Sinn für Unfug "das schlechteste Musical der Welt" machen - und schufen "Steffi: das Leben eines Tennisstars". Bloß: Die (seriöse) Kritik meinte, dass auf Wiens Musicalbühnen weit Schlimmeres geschehe. Und das ohne jede Ironie.

Der zweite Versuch ("Lagerhouse") hat am Donnerstag, beim Donaufestival Premiere. Prompt fragte ein deutscher TV-Sender, ob die Dargestellten tatsächlich kämen. Die H.A.P.P.Y-Macher gaben sich zugeknöpft - mussten aber loslachen, bevor der plötzlich sehr aufgeregte Redakteur aufgelegt hatte. (rott/ DER STANDARD Printausgabe 24.4.2008)

  • "Lagerhouse"ist die Geschichte des Zusammentreffens zweier Giganten der Popkultur
    foto: standard/ h.a.p.p.y

    "Lagerhouse"ist die Geschichte des Zusammentreffens zweier Giganten der Popkultur

Share if you care.