Der Grillplatz mitten in der Stadt

22. April 2008, 18:35
14 Postings

Im "Renaissance Garden Club" in Wien-Landstraße können die Gäste selbst als Grillmeister aktiv werden

Zum Sommer gehört eine ordentliche "Grillage" - aber nicht jeder ist mit dem dafür nötigen Garten gesegnet. Wer trotzdem nicht aufs Grillen verzichten will, kann zu einem der öffentlichen Grillplätze pilgern - oder er bleibt in der Innenstadt und besucht das Hotel mit dem sperrigen Namen "Imperial Riding School Vienna, A Renaissance Hotel" (Ungargasse 60). Im "Renaissance Garden Club" können die Gäste selbst als Grillmeister aktiv werden und dann "essen, bis es wehtut", wie es unter Freunden heißt. Abgerechnet wird pauschal nach Grillgut: Wird Geflügel gegrillt, zahlt man 19 Euro pro Person, bei Fleisch wie Schweinefilet, Ribeye oder Lammkotelett sind es 21 Euro, bei Fisch (Forelle, Riesengarnelen, Red Snapper) 23 Euro. Ein Cocktail, Beilagen, Salate und Dressings sind im Preis inkludiert. Grillsaison im Renaissance Garden ist Mitte Mai bis Mitte September. Reservierungen unter: +43 (1) 711 75-8204. (frei/DER STANDARD-Printausgabe, 23.4.2008)
  • Salate und Dressings sind im Preis der Grillage inkludiert.
    foto: imperial riding school vienna, a renaissance hotel

    Salate und Dressings sind im Preis der Grillage inkludiert.

Share if you care.