EURO 2008-Jobs über AMS-Seite und Selbstbedienungsportale abrufbar

27. April 2008, 16:31
9 Postings

Jobbörse des AMS im Internet bietet 5.000 freie Stellen und 1.500 Bewerber - Sicherheits-dienstleistungen begehrt

Alle freien Stellen rund um die Fußballeuropameisterschaft EURO 2008, die dem Arbeitsmarktservice (AMS) gemeldet werden, sind ab sofort nicht nur über die "EMJOBS08" - die EM-Jobbörse des AMS im Internet - sondern auch über eigene EM08-Selbstbedienungsterminals abrufbar. Insgesamt 50 solcher Terminals für Jobsuchende sind ab sofort in allen Geschäftsstellen des AMS Wien, sowie im AMS Salzburg, im AMS Innsbruck, im AMS Klagenfurt und im Jobexpress Linz im Einsatz.

Touch

"Arbeitsuchende können an den Terminals via Touchscreen ohne Authentifizierung auf offene Stellenangebote zugreifen und direkt mit den Unternehmen Kontakt aufnehmen. Damit haben auch Jobsuchende ohne Internetzugang den raschen Überblick und direkten Zugang zu allen freien EM-Stellen", betonte Johannes Kopf, Vorstand des Arbeitsmarktservice (AMS) Österreich, am Sonntag in einer Aussendung.

Freie Stellen

In der Jobbörse des AMS zur EURO 2008 im Internet sind derzeit 5.000 freie Stellen und 1.500 Bewerber und Bewerberinnen gemeldet. Nach Branchen betrachtet liegt der Schwerpunkt sowohl der offenen Stellen als auch der Stellenbewerbungen im Bereich der Sicherheitsdienstleitungen, gefolgt von den Bereichen Gastronomie und dem Transportwesen. 60 Prozent der angebotenen Arbeitsplätze sind Ganztagesbeschäftigungen, 40 Prozent sind Teilzeitjobs. Am meisten Personal wird im Rahmen der EURO 2008 derzeit in Wien gesucht, danach folgen Kärnten, Salzburg und Tirol. (APA)

  • Artikelbild
    screenshot: ams.at
Share if you care.