Schlager im ÖFB Stiegl Ladies Cup

19. April 2008, 19:54
7 Postings

Serien-Double-Sieger Neulengbach empfängt am Samstag bei freiem Eintritt die Damen des FC Wacker Innsbruck

Um eine große Publikumsresonanz hervorzurufen gilt am Samstag "Eintritt frei" beim großen Schlager im Semifinale des ÖFB Stiegl Ladies Cup 2008. Fünfmal en suite hat Neulengbach das Double in den Wienerwald geholt und auch im heurigen Jahr scheint zumindest der Meistertitel nur noch Formsache zu sein. So konnten im Frühjahr bis dato alle Pflichtspiele gewonnen werden, im ÖFB-Cup haben sich die Neulengbacherinnen, trotz der errungenen Titel, in den letzten Jahren jedoch immer schwer getan.

Respekt vor dem Gegner

Neulengbach-Trainerin Olga Hutter versucht daher auch die Favoritenstellung zu relativieren: "Wir haben zwar das Meisterschaftsspiel vor zwei Wochen gewonnen, aber da haben wir jede nur erdenkliche Torchance auch genützt. Diesmal fehlt uns aber unsere brasilianische Legionärin Rosana, die an das Nationalteam abgestellt werden musste. Sie bestreitet an diesem Wochenende das Qualifikationsspiel um die Teilnahme an den Olympischen Spielen gegen Ghana. Innsbruck ist sicherlich eine ganz starke Mannschaft, das haben sie im Cup-Viertelfinale gezeigt, als sie den vorjährigen Finalisten LUV Graz mit 6:0 nach Hause schickten."

Innsbruck brennt auf Revanche

Beim letzten Aufeinandertreffen im Cup vor zwei Jahren, damals auch im Halbfinale, konnte sich der SV Neulengbach nur im Elfmeterschiessen durchsetzen, nachdem die Innsbruckerinnen bereits mit 2:0 führten und Rosana & Co erst in den letzen 15 Minuten den Rückstand wettmachen konnten. "Mit dem Publikum im Rücken dürfte jedoch unser großes Ziel, das Double nochmals nach Niederösterreich zu holen, zu schaffen sein", hofft Spielführerin Natascha Celouch über deren Einsatz ebenso ein Fragezeichen hängt, wie bei der zweiten Legionärin Liese (Adduktorenprobleme).

Das zweite Halbfinale findet tags darauf in Guntramsdorf zwischen dem dortansässigen SV und USC Landhaus statt. Die jeweiligen Sieger bestreiten am 1. Juni 2008 in St. Pölten das Finale. (red)

Halbfinali des ÖFB Stiegl Ladies Cup:

  • SV Neulengbach Pflegeheim Beer – FC Wacker Innsbruck
    Samstag, 19.04.2008 , 17.00 Uhr – Wienerwaldstadion Eintritt frei

  • Guntramsdorf Svg - USC Landhaus
    Sonntag, 20.04.2008, 11:00 Uhr - Sportplatz SVg Guntramsdorf
    • Neulengbachs Natascha Celouch im Zweikampf mit einer Wacker-Spielerin beim Meisterschaftsspiel.
      foto:neulengbach

      Neulengbachs Natascha Celouch im Zweikampf mit einer Wacker-Spielerin beim Meisterschaftsspiel.

    Share if you care.