Gelungener Saisonstarts im Dorotheum und im Kinsky

28. April 2008, 11:52
posten

Kunstauktionen in Wien mit Spitzenwerten bei Alten Meistern und Gemälden des 19. Jahrhunderts

Wien - Mehr als 4,5 Millionen Euro Umsatz verzeichnete das Wiener Auktionshaus im Kinsky am Dienstag und Mittwoch, ein Einnahmeplus von 63 Prozent gegenüber der vergleichbaren Vorjahresauktion. Mit einem Ergebnis von knapp über einer Million Euro blieb der große Favorit der Auktion, Ferdinand Georg Waldmüllers "Guckkastenmann" zwar etwas hinter den Erwartungen des Verkäufers zurück, dennoch machten allein die Zuschläge bei den Gemälden des 19. Jahrhunderts 2,4 Millionen Euro aus, wie das Auktionshaus in einer Aussendung mitteilte.

Auch im Dorotheum stand am Mittwoch das 19. Jahrhundert am Auktionsprogramm, wo Werke von Giovanni Boldini und Nicolau Antonio Facchinetti sehenswerte Ergebnisse erzielten. Boldinis Porträt der Schauspielerin Alice Regnault wandert für 400.000 Euro nach Italien, für das spannendste Bietgefecht sorgte allerdings Facchinettis "Blick in den Golf von Rio", für das ein französischer Telefonbieter mit 283.300 Euro schließlich das Zehnfache des Schätzwertes bot.

Bei der Auktion Alter Meister hatte am Dienstag ein Werk von Girolamo Macchietti mit einem Zuschlag bei 398.300 Euro einen neuen Weltrekordpreis für den Künstler aufgestellt. "Madonna mit dem Kind und dem Johannesknaben in einer Landschaft" konnte den Schätzwert dabei verzehnfachen. Vergleichswweise hochpreisig versteigert wurden Guido Renis "Büßende Magdalena" (für 260.300 Euro), und Giovanni Paolo Paninis "Capriccio mit Blick auf das Kolosseum und den Konstantinbogen" (für 300.500 Euro). Das Auktionshauses gab sich in der Aussendung am Mittwoch entsprechend zufrieden über den "erfolgreichen Start ins Frühjahr".

Bei den Antiquitäten wurde im Kinsky am Mittwoch ebenfalls weit über die Schätzung hinaus gesteigert. Ein Paar Deckelterrinen von Christoph Jünger brachten statt erhofften 5.000 bis 10.000 schließlich 39.000 Euro ein.

Für hohe Gebote sorgte außerdem die zeitgenössische Kunst mit Friedensreich Hundertwasser, dessen "Regentag in Siam" von 70.000 auf 150.000 Euro gesteigert wurde sowie mit Giselbert Hoke, dessen riesiger "Tag und Nachflug" es bis zu 62.000 Euro schaffte. (APA)

  •  Schätzwert verzehnfacht:  Girolamo Macchiettis "Madonna mit dem Kind und dem Johannesknaben in einer Landschaft"
    foto: dorotheum

    Schätzwert verzehnfacht: Girolamo Macchiettis "Madonna mit dem Kind und dem Johannesknaben in einer Landschaft"

Share if you care.