Google erweitert Partnerschaft mit Salesforce.com

15. April 2008, 10:01
1 Posting

Google erhält mit erweiterter Partnerschaft Zugang zu den insgesamt 41.100 Kunden von Salesforce.com

Google hat die Partnerschaft mit dem Kundenmanagementsoftware-Spezialisten Salesforce.com erweitert und geht damit in die Offensive im Wettbewerb mit Microsoft. Salesforce.com wird künftig seinen mehr als 40.000 Kunden auch die Büroanwendungen Google Apps über das Internet anbieten. Damit könnten Unternehmen jeder Größe ihre kompletten Geschäftsanwendungen über das Internet nutzen, betonte Salesforce.com am Montag. Der Chef von Salesforce.com, Marc Benioff, sieht mit dem neuen Angebot bereits das "Ende klassischer Software" eingeleitet.

Ziele

Seit dem Marktstart von Google Apps vor einem Jahr verfolge Google das gleiche Ziel wie Salesforce.com, sagte Google-Manager Dave Giruard. Für Unternehmen jeder Größenordnung solle es möglich sein, die kompletten Geschäftsanwendungen über das Internet und ohne eigene IT-Infrastruktur zu nutzen. Mit Google Apps bietet Google eine Sammlung von Bürosoftware, darunter E-Mail und Textverarbeitung und Tabellenkalkulation zur Nutzung über das Internet an, die Microsofts Office-Paket direkte Konkurrenz macht.

Zugang zu den insgesamt 41.100 Kunden von Salesforce.com

Google erhält mit der erweiterten Partnerschaft Zugang zu den insgesamt 41.100 Kunden von Salesforce.com - darunter sind die Software AG, AOL und die Deutsche Bank. Vor knapp einem Jahr hatten die Partner ihre erste Kooperation gestartet und bieten seither ein gemeinsam entwickeltes Softwarepaket für kleine und mittelgroße Unternehmen an. Seither können Kunden von Salesforce.com direkt Werbeanzeigen über Google Adwords in den Suchergebnis-Listen schalten. (APA)

  • Artikelbild
Share if you care.