Neuer Blu-ray-Kopierschutz schon wieder geknackt

14. April 2008, 11:59
11 Postings

Slysoft hat den aktualisierten Kopierschutz bereits umgangen - Cyberlink bringt PowerDVD 8 ohne HD DVD-Support

Der AACS-Kopierschutz der Blu-ray-Discs und HD DVDs wurde wieder einmal aktualisiert. Um neue Filme wiedergeben zu können, müssen User Hard- und Software updaten. AnyDVD-Anbieter Slysoft will den neuen Kopierschutz aber bereits geknackt haben. Das Unternehmen kritisierte zudem den Software-Hersteller Cyberlink, der bereits jetzt den Support für das gescheiterte Format HD DVD eingestellt hat, wie Golem berichtet.

Ohne regionale Beschränkung

Der AACS-Schutz soll verhindern, dass Filme auf Blu-ray und HD DVD kopiert werden können. Mit AnyDVD könne der Schutz umgangen werden und DVDs mithilfe von anderen Programmen wie Slysofts CloneDVD oder Pinnacle InstantCopy kopiert werden. Mit dem Update auf AnyDVD HD 6.4.1.1 soll nun auch der aktualisierte AACS-Schutz und der zusätzliche Schutzmechanismus BD+ ausgehebelt werden können. Auch regionale Beschränkungen sollen mit dem Update fallen.

Kritik an Cyberlink

In einer Mitteilung übte das Unternehmen zudem Kritik an Hersteller Cyberlink, der mit seiner aktuellen Version von PowerDVD die Unterstützung von HD DVD beendet habe, obwohl Filme auf diesem Format noch verkauft würden. Mit dieser Methode würden Kunden dazu gezwungen ihre bereits gekauften Filme erneut zu erwerben. (red)

  • Artikelbild
    foto: slysoft
Share if you care.