Legenden bei der Jugendarbeit

8. April 2008, 19:33
4 Postings

Den Aschenbecher sollen die Fotografen, bitte, wegschneiden.

Jugendarbeit ist Toni Polster ein echtes Anliegen. Und weil nachhaltige Sport-Arbeit ausgebildetes Personal braucht, hat Polster sich da mit seinen Kollege – u.a. Ivica Vastic, Herbert Prohaska und Hans Krankl – etwas einfallen lassen: Mitte April wird Polster die Hemdenedition „Legendäre Tore“ präsentieren. Die Hemden haben einen Bildungsauftrag: Krankls 3:2 in Córdoba 1978 oder Prohaskas 1:0 in Izmir 1977 sind darauf verewigt. Ein solches Textildokument wird 79 Euro kosten – und der Erlös soll in die Trainerausbildung von Jugendfußballteams fließen. Aber Jugendarbeit ist mehr: Als Polster neulich ein Schweizer TV-Team durch Wien führte, war es ihm wichtig, nicht rauchend gefilmt zu werden. Wegen der Glaubwürdigkeit. Und den Aschenbecher sollen die Fotografen, bitte, wegschneiden.(rott, DER STANDARD Printausgabe 4.4.2008 )
  • Polster zeigt Hemd – und versteckt die Tschick
    derstandard/ thomas rottenberg

    Polster zeigt Hemd – und versteckt die Tschick

Share if you care.