Mango-Lassi im Qualitäts-Check

2. April 2008, 11:37
9 Postings

Ob fruchtig, künstlich, gelb oder weiß - der SchülerStandard hat getestet und Noten vergeben

Passend zum Thema Indien haben wir uns auf den Weg gemacht, um in verschiedenen Supermärkten, Indien-Shops und Bioläden das Getränk Mango-Lassi zu besorgen. Benotet haben wir das Ganze nach drei Kriterien: Geschmack, Kalorien und Preis. Alle Kriterien zusammen ergaben dann eine Schulnote.

Q Lassi Mango Swiss Premium Bio (Maran): Schon wenn man den Becher öffnet, bemerkt man den angenehmen Geruch. Noch besser schmeckt es - fruchtig und erfrischend. Mit 92 kcal pro 100 ml ist es von unseren Testgetränken allerdings das kalorienreichste, mit dem Preis von 1,35 Euro auch das teuerste.

Note: 2 -

Q Leeb Mango Lassi Bio (Maran): Geruch hat es keinen, es schaut eher aus wie Bananensaft. Auf der Packung steht, dass das Getränk aus Ziegenmilch gemacht wird. "Das schmeckt im Nachhinein nach Parmesan", ist ein Kommentar von einem der Tester. Und ob Parmesan nun aus Ziegenmilch gemacht wird oder nicht - uns hat es nicht geschmeckt. Das können auch der durchschnittliche Kaloriengehalt von 79 kcal pro 100 ml und der Preis von 1,25 Euro nicht wettmachen.

Note: 4 -

Q BioBio Mango-Lassi (Plus): Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist ideal: 0.99 Euro für einen "ökologisch gerechten" Becher. Der Geschmack ist wunderbar fruchtig, sehr erfrischend und natürlich. Mit 88 kcal pro 100 ml liegt der Nährwert nur im Mittelfeld. Das hat für uns aber nur geringe Auswirkungen auf die Note.

Note: 1 - (Timm Reinhardt, Marc Bertel, Magdalena Stubenvoll/DER STANDARD, Printausgabe, 1. April 2008)

*Der Test spiegelt die persönliche Meinung der Autorin u. der Autoren wider.
  • Rechtzeitig vor dem Sommer wird das traditionelle indische Joghurt-Getränk auf die goldene Waage gelegt.
    foto: der standard/ timm reinhardt

    Rechtzeitig vor dem Sommer wird das traditionelle indische Joghurt-Getränk auf die goldene Waage gelegt.

Share if you care.