STANDARD trotzt dem Leserschwund, Krankl als Zucker-Kicker

22. April 2008, 11:32
posten

Puls 4 hat wieder einen Betriebsrat, ATV lässt Männer alleine zu Hause, "Der Mann" wird neu verwöhnt und Waterloo hat ausgetanzt

foto: standard/cremer
Bild 1 von 10

DER STANDARD trotzt dem Leserschwund

Dem Großteil der Zeitungen – mit Ausnahme des STANDARD – weist die Media-Analyse 2007 zahlenmäßig geringere Leserwerte aus als 2006, der "Presse", dem "Kurier", der "Krone", den Oberösterreichischen Nachrichten und der Kärntner Tageszeitung sogar statistisch signifikant weniger Leser.

Tageszeitungen 2007 (2006), Reichweite in Prozent

gesamt 70,0 (72,7)
DER STANDARD 5,0 (4,9), Die Presse 3,8 (4,3), Kurier 8,9 (9,7), Kronen Zeitung 42,2 (43,8), WirtschaftsBlatt 1,3 (1,5), Kleine Zeitung (Kombi) 11,8 (12,2), Neue Kärntner Tageszeitung 0,8 (1,1), OÖ Nachrichten 5,0 (5,6), Salzburger Nachrichten 3,6 (3,8)

Share if you care.