Gadgets, die die Welt nicht braucht

6. April 2008, 16:45
43 Postings

Je weniger Sinn, desto mehr Spaß: vom unbezahlbaren Monsterroboter bis zum Schleudersitz für Gamer - eine Ansichtssache

foto: bandai
Bild 1 von 10

725-Millionen-Dollar-Baby

Die Mutter aller unnützen Gadgets hat das japanische Science Portal in einem Gedankenspiel geschaffen. Man nehme IBMs Blue Gene Supercomputer, 30 Motoren, Düsentriebwerke, einen Haufen Sensoren, Stoßdämpfer, ein Cockpit und eine Hülle aus Aluminium und schon hat man die Komponenten, um einen 18 Meter hohen und 43 Tonnen schweren Roboter zu bauen. Der Haken an der Sache: der Gundam würde nach dem Vorbild der japanischen Comic-Serie fast 725 Millionen US-Dollar kosten. Geekige Gadgets gibt es aber auch in leistbareren Dimensionen. Ein Streifzug durch das Web hat einige der kuriosesten Gadgets zu Tage gefördert.

Share if you care.