"Freunde des Augartens" veranstalten bukolisches Widerstandsfest

26. März 2008, 13:34
8 Postings

Verein will am 4. April "reinen Wein in Sachen Denkmalzerstörung einschenken" - Livemusik und Filmvorführungen

Wien - Bukolisch festlichen Widerstand in Form eines Festes am Augartenspitz kündigt der Verein "Freunde des Augartens" für Freitag, 4. April, an. Anlass ist die geplante Errichtung eines Konzertsaals für die Wiener Sängerknaben. Man bezweifle, "dass die Bewilligung für die Zerstörung eines Teiles des historischen Gartens samt barockem Gesindehaus im Gesetz begründet werden kann", heißt es in einer Aussendung.

Livemusik und Filmvorführungen

Bei dem Fest, das um 14 Uhr beginnt und für das auch Livemusik und Filmvorführungen (ab ca. 20 Uhr) vorgesehen sind, soll den "möglichst barock-bukolisch gewandeten" Gästen "reiner Wein in Sachen Denkmalzerstörung eingeschenkt" werden. Der Augarten sein "ein allen Menschen gewidmeter Erlustigungsort", so die "Freunde des Augartens".

Der Verein hat seine Einwände auch allen zuständigen Entscheidungsträgern, insbesondere dem Bundesdenkmalamt, der MA 37 und den weisungsberechtigten Vorgesetzten (Ministerin, Bürgermeister) mit Hinweis auf Art. 18 der Bundesverfassung (Verwaltung darf nur auf Grund der Gesetze ausgeübt werden) mitgeteilt. (red)

Filmarchiv
Garten
Obere Augartenstr. 1
Freitag, 4. April, ab 14 Uhr bei jedem Wetter
Info/Barocknotrufnummer: Raja Tel. 0676/4953133

Links
www.baustopp.at

www.denkmalschutz.at

  • Bukolisch festlicher Widerstand ist für den 4. April im Augarten angesagt.
    foto: freunde des augartens

    Bukolisch festlicher Widerstand ist für den 4. April im Augarten angesagt.

Share if you care.