Linux-Handy startet im April

22. April 2008, 14:31
7 Postings

Opne Moko FreeRunner wird an EntwicklerInnen und Linux-Enthusiatsten ausgeliefert werden . Verkaufsstart dauert noch etwas

Das Linux-Smartphone OpenMoko FreeRunner wird Ende April an EntwicklerInnen ausgeliefert werden. Eine entsprechende Vorbestellmöglichkeit gibt es unte randerem beim deutschen TriSoft.

OpenMoko FreeRunner

Das Linux-Smartphone soll um rund 400 Euro erhältlich sein. Wie es auf der Webseite jedoch heißt: "Bestellmöglichkeit für Entwickler und Linux-Enthusiasten. Der FreeRunner ist im aktuellen Softwarestand nicht für Endanwender oder täglichen Gebrauch geeignet". Das FreeRunner folgt dem Neo1973 nach und wurde nur minimal überarbeitet. Die Geräte laufen mit freier Software, OpenMoko stellt die Software auch im Quelltext samt Dokumentation zur Verfügung und erlaubt Veränderungen daran.(red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.