Vera Russwurm verdrängt erfolgreichstes ORF-Magazin

21. April 2008, 11:13
97 Postings

"Thema" entfällt binnen fünf Wochen viermal - Eine Folge muss dem Drang von Russwurm ins Hauptabendprogramm weichen

Wien - Christoph Feurstein, hochdekorierter "Thema"-Moderator und TV-Magazinjournalist, ging für's Erste auf Urlaub. Kein Wunder: Das nach Zuschauern weitaus erfolgreichste Infomagazin des ORF entfällt binnen fünf Wochen viermal. Eine Folge - am 31. März - muss dem Drang von Vera Russwurm ins Hauptabendprogramm weichen.

Der ORF gestand Russwurm vier Hauptabendtermine pro Jahr zu, als er ihr "Vera exklusiv" von Sonntag 19 Uhr, wo sie die Quotenkurve nach unten drückte, auf Samstag 17 Uhr vorverlegte. Russwurm wählte nun im Hauptabend den "Thema"-Sendeplatz. Aus ihrer Sicht nachvollziehbar: Dort erwarten die meisten Magazinseher des ORF Feuersteins Chronikjournal. Genau dessen Erfolg gefährden nun allerdings die zusätzlichen Ausfälle.

Der ORF strich "Thema" zudem für einen TV-Film, zog den "Report" nach der Niederösterreichwahl vor, dazu kommt der Ostermontag. (Harald Fidler/DER STANDARD; Printausgabe, 17.3.2008)

  • Sendeplatz à la carte: Russwurm.
    foto: orf/pichlkostner

    Sendeplatz à la carte: Russwurm.

Share if you care.