Österreicher neuer Neckermann-Versand-Geschäftsführer

10. April 2008, 17:33
2 Postings

Der früherer Rewe Austria-Vorstand Martin Lenz tritt Nachfolge von Bernd Oppenrieder an

Frankfurt - Der Handelsexperte Martin Lenz wird neuer Geschäftsführer des Versandhauses Neckermann in Frankfurt. Wie das Unternehmen am Freitag mitteilte, tritt der 57 Jahre alte Österreicher an diesem Montag als Nachfolger von Bernd Oppenrieder den Chefposten an. Der Geschäftsführung werden zudem Oliver Bialowons, Christoph Burk und Torsten Waack angehören. Oppenrieder hatte die neckermann.de GmbH Anfang März auf eigenen Wunsch verlassen.

Lenz war bis März 2007 Vorstandschef der Rewe Austria Holding AG in Wien, dem größten Lebensmitteleinzelhändler in Österreich. Zuvor hatte er unter anderem von 1994 bis 1998 die Quelle AG in Österreich geleitet und war für fünf weitere Jahre Mitglied des Aufsichtsrats. Darüber hinaus war Lenz Finanzvorstand beim Strumpfhersteller Wolford und dem Kosmetikproduzenten Greiter/Johnson&Johnson in Österreich. Der Manager ist zudem Mitglied diverser Aufsichtsräte in Österreich.

Frank Maassen, Partner beim US-Finanzinvestor und neuen Eigentümer Sun European Partners in London, erklärte: "Wir sind zuversichtlich, dass neckermann.de unter seiner Führung bald wieder zu seiner alten Stärke zurückfinden wird." Dies deutet auf anhaltende Verluste hin. 2007 war der Umsatz von 1,3 auf 1,4 Mrd. Euro gestiegen. Sun hatte im Dezember 2007 die Übernahme von 51 Prozent der Anteile an neckermann.de vom Handelskonzern Arcandor (früher KarstadtQuelle) vereinbart. Der Abschluss des Kaufs werde in den kommenden zwei Wochen erwartet. (APA/dpa)

  • Der neue Vorsitzende der Geschaeftsführung Martin Lenz.
    foto: ots / neckermann.de gmbh

    Der neue Vorsitzende der Geschaeftsführung Martin Lenz.

Share if you care.