EA startet feindliche Übernahme von Take-Two

19. April 2008, 11:45
7 Postings

Anlegern des Spiele-Entwicklers werden 26 Dollar pro Aktie geboten

Die Übernahmeschlacht zwischen Electronic Arts (EA) und Take-Two geht in eine neue Runde. EA startet nun über eine "feindliche Übernahme" und versucht so in den Besitz von Take-Two zu kommen.

26 Dollar pro Aktie

Nachdem der Take-Two-Vorstand das Angebot des Spiele-Publishers Electronic Arts (EA) ausgeschlagen hatte, wendet sich EA nun direkt an die Anteilseigner des Wunschkandidaten. Dies verkündete der Spielehersteller am Donnerstag in einer Aussendung.

EA bietet den Aktionären 26 Dollar pro Anteilsschein, dies entspricht der Summe von 1,9 Milliarden US-Dollar, die schon im Februar geboten wurde. Das EA-Angebot soll mit 11. April auslaufen, einen Tag vorher findet die jährliche Hauptversammlung von Take-Two statt.(red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.