Kleine Häppchen

Redaktion
12. März 2008, 17:00
foto: karin finsinger
Bild 1 von 5»

Zutaten:
> Honigmelone in Prosciutto mit Ruccola und Schnittlauch:
Prosciutto, Ruccola
Honigmelone, Schnittlauch

> Türmchen mit Kartoffelchips, Zucchini, Lachs und Kaviar:
Kartoffeln, Zucchini
Olivenöl, Salz, Pfeffer
Lachs, Oberskren
Schnittlauch, Kaviar

> Türmchen mit Kartoffelchips, Ei und Kaviar:
Kartoffeln, Eier
Kaviar, Oberskren

> Kartoffelchips mit Ruccola und Prosciutto:
Kartoffeln, Frischkäse
Ruccola, Prosciutto

  • Rezept UserInnen-Essbar

    Rhabarber-Crumble [65]

    TitelbildDie Bloggerinnen von hungryeyes.com kochen für die EssBar Rhabarber-Crumble

  • Essbar

    Muffins: Schoko-Crisp und Mandel-Zitrone [16]

    TitelbildLeserin Stephanie S. gibt ihr bewährtes Muffins-Rezept aus flaumiger Masse in doppelter Farbenpracht preis

  • Rezept UserInnen-Essbar

    Hirseauflauf, mit Ziegenkäse überbacken [107]

    TitelbildEin Lieblingsrezept unserer Leserin Barbara Ortbauer, die laut Eigendefinition zwar eine große Fleischliebhaberin ist, aber auch gesunde Kost nicht verschmäht

  • UserInnen-EssBar

    Bouillabaisse [33]

    TitelbildLeser Sebastian Beiglböck kocht zwei Gänge in einem Arbeitsgang zum Preis von einem: Unser letzter Beitrag zur krisensicheren Esskultur

  • UserInnenessbar

    Karfiolcurry [88]

    TitelbildEla von Transglobal Pan Party hat uns dieses Rezept für Karfiolcurry eingeschickt, wir bedanken uns mit einem derStandard.at-Kochbuch

  • Fideuà valenciana [118]

    TitelbildPassend zum Sommer eine Variante der Paella, bei der der Reis durch kleine Hörnchennudeln ersetzt wird und das ganz einfach zu kochen ist

  • UserInnen-EssBar

    Miso-Suppe mit Shiitake-Pilzen [70]

    TitelbildUser Wolfgang P. schickte uns das Rezept für eine "leichte Suppe nach den kalorienstarken Feiertagen"

  • "Lebku-Misu" [22]

    TitelbildRechtzeitig vor Weihnachten: winterliche Tiramisu-Variante unter Verwendung von Lebkuchen und getrockneten Früchten von Userin Ursula Stiglitz

  • UserInnen-Essbar

    Chamorro Huhn [71]

    TitelbildCarmen Petrosian-Husa verrät der Redaktion ihr Rezept für ein exotisch zubereitetes Huhn

  • Beerenkuchen [20]

    TitelbildNicht nur der Kuchen ist köstlich auch die Dekoration ist bei diesem Rezept eines Users zum Essen

  • Rezept UserInnen-Essbar

    Marmorguglhupf [182]

    TitelbildErprobtes Rezept eines süßen Klassikers aus dem Fundus unserer LeserInnen Marianne Höllerer und Volker Grünauer

  • Schnittlauchbrot [46]

    TitelbildDie Essbar serviert diesmal etwas ganz Einfaches, denn "ein Kochbuch sollte jemand bekommen, der nicht kochen kann", meint Userin Gabriela H.

  • UserInnen-EssBar

    Krisensichere Rezepte [26]

    TitelbildVon Schinkenfleckerln bis zum Bärlauchpesto - Unsere LeserInnen lieferten weitere Kochideen: schnell, gut und günstig!

  • Zucchini-Kuchen [41]

    TitelbildDie EssBar serviert ein weiteres Lieblingsrezept einer Userin: Saftiger Kuchen mit Schokolade-Glasur

  • Krisen-EssBar

    Weißkrautsupperl [39]

    Titelbild"Eine Krise reicht!" sagen unsere UserInnen Eva und Angelika Rothenwänder und stellen ein schmackhaftes Rezept für die Fastenzeit vor

  • Erdäpfelpaprika [30]

    TitelbildKlingt exotisch, schmeckt aber richtig bodenständig: Paprika gefüllt mit Erdäpfel in der EssBar

  • Tiroler Kaspressknödel [70]

    TitelbildUserin Ines Fohringer präsentiert einen Klassiker aus Tirol, den einige sicher als Skihütten-Schmankerl kennen

  • Tassen- oder Becherkuchen [209]

    TitelbildDas richtige Rezept von Userin Sarah H. für alle Nicht-BäckerInnen, die weder Waage noch Mixer besitzen. Denkbar einfach und blitzschnell

  • Fanta-Kuchen [41]

    TitelbildNicht todernst zu nehmen: Das User-Rezept für einen fanta(stischen) Kuchen kommt mit Zeitungspapier, einem Häferl und ein paar Zutaten aus und dürfte vor allem Kinder begeistern

  • Gedünstete Rindschnitzel "Esterhazy"-Art [62]

    TitelbildDas Wurzelwerk für dieses Rezept wird in feine Streifen geschnitten und verleiht dem Saft sein Aroma

  • Spanakotiropita [49]

    TitelbildGriechischer Spinatstrudel, das Lieblingsrezept einer Userin erweckt Urlaubserinnerungen

  • Fried Kway Teow [30]

    TitelbildBei den "Reisbandnudeln mit Rindfleisch" ist es wichtig, das Fleisch lange genug in der Marinade einzulegen, damit es beim Braten zart wird

  • Tortilla española [33]

    TitelbildDas Lieblingsrezept von Userin Monika S. weckt die Erinnerung an lange Tapas-Nächte

  • UserInnen-EssBar

    Kardinalschnitte [37]

    TitelbildUnsere Leserin Leopoldine Tanzberger schickte uns ihr Lieblingsrezept einer luftig-leichten Mehlspeise

  • Kleine Häppchen [91]

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 91
1 2 3

3 und 5 sind meine absoluten Favoriten! Guuut!

Häppi Mahlzeit!

wüsch' an guatn hunga!

Super

Ich finde die Häppchen super. Sie sehen doch schön aus. Ich würde gerne reinbeißen.

Kleine Happen für Happen-ings.

Sind Häppchen nicht eh schon klein?

Happen sind wohl große oder wenigstens größere Häppchen?

Sie werden da zwischen Löwen und Eidechsen

keine Einigung erzielen, z. B.

ja, wie ist die optimale happengrösse? sowas zuzubereiten ist masochismus - eh klar - nur hört der meist bei der grösse auf die man grade nicht ganz in den mund reinbringt - und da beginnt dann das unwürdige schlingen, belag auf den boden verteilen (von brotbelag auf bodenbelag).

für fortgeschrittene: wie teile ich mit abgenagten schneidezähnen die wehrhafte alge eines sushiröllchens - oder spiele ich besser den japanischen breitmaulfrosch?

sushi muss man nicht quer reinschieben, es geht auch längs.

nochn Häppchen?

Kaviarersatz und Ei... 80er Partyfood reloaded...
und fuer die trendige Hausfrau noch ein heisser Tip: Tomate, Mozarella!

FÜNFZIGER Jahre!!

Nostalgie!

jaaa, mmhhh, tja...

tomate und mozarella - TRENDIG?

Naja, originell sind diese Häppchen wirklich nicht -- entsprechen halt dem was man bei jeder (ab-)gehobenen Party in den USA oder Russland bekommt. Aber dennoch nicht schlecht ein appetitanregendes "Rezept" dazu zu sehen. Auch die Fotos sind erstaunlich gut -- Essen ist, wie jeder weiß der es einmal probiert hat, enorm schwierig zu fotografieren. Hier ist das sehr gut gelungen, deshalb Gratulation der Autorin.

appetitioso!

appetitoso!

bin noch nie auf die idee gekommen, mein essen zu fotografieren...

wozu auch?

aufgabe:

fotografierns eine eierspeis .. die nachher NICHT nach erbrochenem aussieht.

;-)

wie schon gefragt...

WOZU???
wenn eh offensichlich nicht geht...

Dann probieren Sie es mal ;-) Ist verdammt schwierig dass Farben und Texturen appetitlich wirken.

soll das jetzt für ihr essen sprechen :-)?

naja, weiss nicht...

aber ich glaub, soooo schlecht ist meine kocherei nicht - ich mach's bloss ganz selten...

Es ist allerdings bekannt, daß viele food photographers

für wirklich schöne und edle und duftige und mundwasserziehende Fotos zu GANZ fiesen tricks greifen, vom Rasierschaum bis zum Autoöl.

Abgesehen davon, daß Ihr untertänigster Frießnigel natürlich schon auch Luxusküche schätzt: es kann auch ein schönes und appetitanregendes Foto geben, einen angeschnittenen Renken Brot, ein Stückl Butter und ein Trumm Bergkäse auf Holzbrettl miteinander zu vereinen, miet einem Feitl.
Dazu des richtige Licht, im Hintergrund bissl (unscharfe) Bergwiese mit ein bissl Blumenbunt drin, ein Stückl blauer Himmel und ein Eck von der Sennhüttn - fertig ist der Kulinarikheimatkitsch.
Für Abstrahierung dürften sich die erwähnten Sachen nämlich weniger eigenen, mir jedenfalls fällt da nix Brauchbares ein.

;-)

Ganz nach dem Motto: Gutes Essen ist so schnell verputzt, so nervös kann der Finger am Auslöser gar nicht sein.

sie bedrohen ihre gäste mit einer schusswaffe? - na geh, das haben sie doch nicht nötig!

Posting 1 bis 25 von 91
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.