Dr. Oetker-Chef macht Platz für Bruder

11. April 2008, 21:33
posten

Wenn August Oetker in zwei Jahren aus Altersgründen die Führung abgibt, bleibt der Mischkonzern weiter in Familienhand

Düsseldorf - Der langjährige Chef der deutschen Oetker-Gruppe, August Oetker, gibt in zwei Jahren die Führung an seinen Bruder ab. Richard Oetker sei vom Beirat zum 1. Jänner 2010 zum persönlich haftenden Gesellschafter bestellt worden. "August Oetker übernimmt dann den Vorsitz des Beirats und wird dort die Strategie des Unternehmens weiter maßgeblich mitbestimmen", sagte ein Konzernsprecher am Freitag in Bielefeld.

Mit dem Erreichen der Altersgrenze von 65 Jahren gebe er den Posten an der Unternehmensspitze ab. August Oetker führt die Gruppe seit 1981.

Der 56-jährige Richard Oetker ist seit 28 Jahren in verschiedenen Führungspositionen des Familienunternehmens tätig. Seit 1996 gehört er der Geschäftsführung der Oetker GmbH an, die die Nahrungsmittel-Marke Dr. Oetker führt. Er ist unter anderem für die Märkte Italien, Schweiz und Österreich verantwortlich und hat nach Angaben des Unternehmens den Aufbau in Osteuropa vorangetrieben.

Oetker beschäftigt mehr als 20.000 Mitarbeiter und setzt rund sieben Mrd. Euro um. Der Konzern führt unter seinem Dach neben dem mit Pizza, Backpulver und Pudding bekannten Nahrungsmittelgeschäft auch die Reederei-Gruppe Hamburg Süd, die Getränkegruppe Radeberger und die Sektkellereien Henkell & Söhnlein. (APA/Reuters)

  • August Oetker
    foto: dr. oetker

    August Oetker

Share if you care.