Bilder von Militärbasen: No longer available

2. April 2008, 19:16
4 Postings

Google nimmt auf Druck des Pentagon Bilder von US-Militärbasen aus dem Netz - Das Verteidigungsministerium sieht Sicherheit gefährdet

Der Suchmaschinen-Anbieter Google hat auf Druck des Pentagon Bilder von US-Militärstützpunkten aus seinem Straßenkartendienst "Street View" entfernt.

Das Pentagon reagierte, nachdem Bilder der texanischen Militärbasis Fort Sam Houston im Netz auftauchten. Die detaillierten Bilder würden die Sicherheit gefährden, argumentierte das US-Verteidigungsministerium.

Hauptquartiere und Kontrollpunkte

"Die Bilder erlauben 360 Grad Einblicke auf Kontrollpunkte, Hauptquartiere, Sicherheitsbarrieren, militärische Einrichtungen und Gemeinschaftsräume", zitiert die Nachrichtenagentur AFP aus einem Statement des US-amerikanischen Verteidigungsministeriums. Die exakte Beschreibung sei deswegen eine Gefahr für die Sicherheit. "Google Earth ist zwar ein nützliches Werkzeug, aber es muss eine Balance geben", sagte Gary Ros, ein Sprecher des US-Militärs.

Google-Sprecher Larry Yu räumte ein, dass es ein Fehler gewesen sei, die texanische Militärbasis detailliert zu kartografieren.

Das Militär sucht nun nach weiteren brisanten Karten. Sollten die Bilder allerdings von öffentlichen Straßen aus aufgenommen sein, kann das Militär aber rechtlich nicht dagegen vorgehen.

Kritik von allen Seiten

Der beanstandete Karten-Dienst von Google war in diesem Fall "Street View". Das Programm erlaubt den Benutzern virtuelle dreidimensionale Fahrten durch 30 US-amerikanische Städte und Landschaften. Zusätzlich bietet das Programm "Google Earth" Satelliten-Aufnahmen und dreidimensionale Bilder von überall auf der Welt.

Die Karten-Dienste sind nicht unumstritten. Kritik kommt sowohl von Einzelpersonen, die ihr Bild nicht im Internet veröffentlicht haben wollen, als auch von Regierungen, die darin eine Gefahr für die Sicherheit sehen.

Google-Sprecher Yu sagte, das Unternehnen würde die Besorgnis über Privatsphäre und Sicherheit ernst nehmen: "Wenn die Leute Bedenken haben, sollten sie sich bei uns melden." (APA/mka, derStandard.at, 7.3.2008)

  • This image is no longer available: Ergebnis der Suchanfrage "Fort Sam Houston". Google Street-View nahm die Bilder der texanischen Militärbasis aus dem Netz.
    foto: screenshot

    This image is no longer available: Ergebnis der Suchanfrage "Fort Sam Houston". Google Street-View nahm die Bilder der texanischen Militärbasis aus dem Netz.

  • Suchanfrage "Golden Gate Bridge": Bild der Brücke erscheint nach wenigen Sekunden.
    foto: screenshot

    Suchanfrage "Golden Gate Bridge": Bild der Brücke erscheint nach wenigen Sekunden.

Share if you care.