"Brainstorm" bei Ubuntu

22. April 2008, 14:30
2 Postings

Neues Projekt soll die Wünsche der Community sammeln - Abstimmung über Popularität

Mit einem neuen Projekt will man bei Ubuntu die Einbindung der Community weiter vorantreiben: Mit dem "Ubuntu Brainstorm" sollen Verbessserungsvorschläge gesammelt werden.

Ideen

Dabei haben die BenutzerInnen auch die Möglichkeit gewisse Ideen mit ihrer Stimme zu unterstützen. Auf diese Weise sollen die EntwicklerInnen einen Überblick über die dringlichsten Probleme bekommen. Auch können die Einträge gleich zu einzelnen "Blueprints" verlinkt werden, in denen größere Änderungen gesammelt werden.

Suspend

Derzeit findet sich auf "Brainstorm" freilich wenig überraschendes: So rangiert an erster Stelle die Beseitigung der diversen Suspend-Probleme, etwas das seit Jahren ein strittiges Thema in der Kernel-Entwicklung ist.

Entwicklung

An zweiter Position dann ein der Wunsch nach einem einheitlichen Interface für das Netzwerk-Management, da sich der NetworkManager derzeit nicht um UMTS oder Modem-Verbindungen kümmere. Etwas, das aber ohnehin bereits für die nächste Version der Software geplant ist. (apo)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.