Nach Moskau zur Verjüngungskur

3. April 2008, 17:39
4 Postings

Sie sei die "kommende Frontfrau im Fernsehen", sagt Harald Schmidt von Katrin Bauerfeind - 3sat schickt sie in den Osten - Ab Montag, 22.25 Uhr

Wien - Sie sei die "kommende Frontfrau im Fernsehen", sagt Harald Schmidt von Katrin Bauerfeind. Eine bessere Empfehlung kann man kaum in der Tasche haben. Die ehemalige Moderatorin der vielgelobten Internet-Kolumne "Ehrensenf" beginnt, dieser Vorgabe gerecht werdend, am Montag um 22.25 Uhr, ein reizvolles TV-Projekt: Die 34-Jährige und Henning Wehland, Sänger der Band H-Blockx und Mitglied der Söhne Mannheims, steigen in zwei Mercedes-Oldtimer und fahren in sieben Tagen auf getrennten Wegen von Berlin Richtung Osten nach Moskau.

Jeder verfolgt seine eigene Route, von Deutschland, Polen führt die Reise über Litauen, Lettland und Estland in die russische Hauptstadt. Auf ihrer Fahrt treffen sie die unterschiedlichsten Menschen, darunter einen Modedesigner in Warschau, eine Elektronikband in Vilnius, einen Starkoch in Riga. Ihr Ziel müssen beide getrennt und ohne Zuhilfenahme von technischem Gerät schaffen: Navigationssysteme sind strengstens verboten, nur das Tagebuch zum Notieren der Erlebnisse ist erlaubt. Neues Programm

Mit "1-2-3 Moskau" will der Kultursender 3sat ein jüngeres Publikum ansprechen und verfolgt damit eine für 2008 ausgerufene Erneuerungsstrategie: Die ehemalige Viva- und ProSieben-Moderatorin Charlotte Roche bekommt ein eigenes Format. Die renommierten Magazine "Kulturzeit" und "nano" starten ab April mit neuem Studiodesign. "scobel" bringt Mitte April ein Magazin von und mit Gert Scobel. Der ORF steuert ebenfalls zum offenherzigeren Auftreten bei: Am 11. März führt Gerald Teufel durch den Wiener Gürtel. (Doris Priesching/DER STANDARD; Printausgabe, 3.3.2008)

Von 3. bis 7. März, jeweils 22.25, 3sat
  • Im Mercedes von Berlin nach Moskau: Katrin Bauerfeind und Henning Wehland gehen auf große Fahrt.
    foto: 3sat

    Im Mercedes von Berlin nach Moskau: Katrin Bauerfeind und Henning Wehland gehen auf große Fahrt.

Share if you care.