Österreichs "Beste Arbeitgeber 2008"

26. Februar 2008, 11:07
15 Postings

Top 25 Arbeitgeber erhalten beim Great Place to Work® Award Gütesiegel für ausgezeichnete Personalarbeit

Wien - Die Gewinner des landesweiten Wettbewerbs "Österreichs Beste Arbeitgeber 2008" stehen fest: An der Spitze der seit 2003 jährlich vom Great Place to Work® Institute Österreich ermittelten Liste der Top 25 Arbeitgeber konnten sich heuer die Sparkasse Neuhofen aus Oberösterreich (Gesamtsieger), der Elektronikhersteller OMICRON aus Vorarlberg, der Baustoffproduzent ARDEX aus Niederösterreich sowie Western Union Financial Services und Procter & Gamble Austria aus Wien platzieren.

In der Größenklasse der Unternehmen mit mehr als 250 Mitarbeitern belegen die BIPA Parfümerien, Microsoft Österreich, die Basler Versicherungen in Österreich, Worthington Cylinders und bauMax die vorderen Plätze.

Vollständige Beste-Liste "Österreichs Beste Arbeitgeber 2008":

1. Sparkasse Neuhofen

2. OMICRON electronics (Klaus)

3. ARDEX Baustoffe (Loosdorf)

4. Western Union Financial Services (Wien)

5. Procter & Gamble Austria (Wien)

6. Sparkasse Bregenz

7. BIPA Parfümerien (Wiener Neudorf)

8. Microsoft Österreich (Wien)

9. Mundipharma (Wien)

10. Basler Versicherungen (Wien)

11. Worthington Cylinders (Kienberg bei Gaming)

12. bauMax (Klosterneuburg)

13. Roche Austria (Wien)

14. IKEA Vermögensverwaltung (Vösendorf)

15. Sparkasse der Stadt Kitzbühel

16. Deichmann Schuhvertriebsgesellschaft (Wien)

17. die Berater (Wien)

18. NXP Semiconducters Austria (Gratkorn)

19. RAG (Wien)

20. Silhouette International (Linz)

21. Baxter (Wien)

22. mobilkom austria (Wien)

23. Deloitte Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (Wien)

24. USG People Austria (Wien)

25. Baur Prüf- und Messtechnik (Sulz)

Top 5 Arbeitgeber - Großunternehmen (mehr als 250 Mitarbeiter)

1. BIPA Parfümerien (Wiener Neudorf)

2. Microsoft Österreich (Wien)

3. Basler Versicherungen (Wien)

4. Worthington Cylinders (Kienberg bei Gaming)

5. bauMax (Klosterneuburg)

Top 5 Arbeitgeber - Klein und Mittelgroße Unternehmen (50 bis 250 Mitarbeiter)

1. Sparkasse Neuhofen

2. OMICRON electronics (Klaus)

3. ARDEX Baustoffe (Loosdorf)

4. Western Union Financial Services (Wien)

5. Procter & Gamble Austria (Wien)

Sonderpreise

Zusätzlich wurden drei Sonderpreise für besondere Leistungen in einzelnen Bereichen der Arbeitsplatzkultur vergeben: Microsoft Österreich erhielt den Sonderpreis als "Bester Arbeitgeber für Frauen", bauMAX wurde als "Bester Arbeitgeber für Lehrlinge" ausgezeichnet und 'die Berater' als "Bester Arbeitgeber für ältere Mitarbeiter".

Insgesamt nahmen mehr als 60 Unternehmen mit 35.000 Mitarbeitern an dem größten Wettbewerb seiner Art teil. Die aktuelle Beste-Liste "Österreichs Beste Arbeitgeber 2008" ist automatisch für den europaweiten Great Place to Work® Wettbewerb "Europas Beste Arbeitgeber 2008" qualifiziert, an dem über 1000 Unternehmen aus 15 EU-Ländern teilnehmen. Die 100 besten europäischen Arbeitgeber werden am 27. Mai in London prämiert.

"Unternehmen profitieren"

"Österreichs Beste Arbeitgeber" zeigen eindrucksvoll jedes Jahr aufs Neue, dass Unternehmen jeder Größe und Branche ausgezeichnete Arbeitgeber werden können und unmittelbar davon profitieren. Denn eine große Studie im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales in Zusammenarbeit mit Great Place to Work® in Deutschland hat kürzlich erst die Bedeutung einer mitarbeiterorientierten Arbeitsplatzkultur für den wirtschaftlichen Erfolg von Unternehmen belegt", kommentiert Matthias Wolf, Leiter des Great Place to Work® Institute Österreich.

Bewertungskriterien

Grundlage der Bewertung der Arbeitsplatzqualität der an dem offenen Benchmark-Wettbewerb teilnehmenden Unternehmen war eine anonyme Befragung der Mitarbeiter zur Glaubwürdigkeit und Fairness des Managements, zur Wertschätzung der geleisteten Arbeit, zur Identifikation mit der eigenen Tätigkeit und dem Unternehmen insgesamt sowie zur Qualität der Zusammenarbeit im Unternehmen. Darüber hinaus mussten Personalverantwortliche Auskunft zu den Leistungen, Konzepten und Maßnahmen der Unternehmen im Personalbereich geben.

Das Great Place to Work® Institute ist ein internationales Forschungs- und Beratungsunternehmen, das in derzeit 31 Ländern weltweit auf Basis einheitlicher Bewertungsstandards (Trust Index©, Culture Audit©) "Beste-Arbeitgeber"-Listen ermittelt und Unternehmen beim systematischen Aufbau einer erfolgreichen Arbeitsplatzkultur unterstützt. (red)

Anmeldungen

zum kommenden Wettbewerb "Österreichs Beste Arbeitgeber 2009" sind fortlaufend im Zeitraum zwischen März und Oktober 2008 möglich

Link

greatplacetowork.at

  • Artikelbild
    foto: great place to work institut
Share if you care.