Pappkameraden für harte Biker

25. Februar 2008, 21:07
6 Postings

Höchste Zeit für echte Biker und papierene Motorräder

Der Frühling bringt ja nicht nur Sonne und Blüten zurück in den Alltag, sondern auch Motorräder. Höchste Zeit also für Ernst Graft, den Erfinder der Charity-Biketour "Toy-Run" (www.toyrun.at), die Werbetrommel für die mittlerweile 16. Massenausfahrt von Bikern mit Herz zu Kindern in Heimen (15. 6. 2008) zu rühren: Wer mitfährt, muss zahlen und Spielzeug abliefern.

Jetzt luden die Toy-Runner "ihre" Klienten ein, Motorräder aus Pappmaché zu basteln - und waren vom Feedback "ganz weg" (Graft): Rund 250 Kindern in 54 Einrichtungen bastelten "Böcke". Und während Graft erklärte, dass, "wenn schon nicht die Möglichkeit zu helfen, allein das Grund genug ist, die Ausfahrt zu organisieren", waren andere hartgesottene Biker nur mit Mühe davon abzuhalten, die Papp-Bikes zu "echten" Probefahrten auf die Straße zu schleppen. (rott, DER STANDARD Printausgabe, 26.2.2008)

  • Das Herz ist ein Motor: Charity-Biker am Papp-Bike
    foto: www.toyrun.at

    Das Herz ist ein Motor: Charity-Biker am Papp-Bike

Share if you care.