Firefox: Ein halbe Milliarde an Downloads

1. April 2008, 11:51
10 Postings

Open Source-Browser durchbricht nächste Schallmauer - Firefox 3 soll Verbreitung weiter beschleunigen

Dass der Firefox einmal eine dermaßige Erfolgsgeschichte wird, hätten sich wohl nur die wenigsten träumen lassen, als das Projekt vor einigen Jahren aus der Taufe gehoben wurde. Damals noch unter dem Namen "Phoenix" machte man sich daran, auf dem Mozilla-Code aufbauend einen schlanken Webbrowser auf die Beine zu stellen, der sich auf das Wesentlichste konzentriert, aber leicht erweiterbar ist.

Wachstum

Ein Konzept, das spätestens mit der Veröffentlichung der Version 1.0 im November 2004 eine rasch wachsende Zahl von AnhängerInnen nach sich zog. Die Marktanteile sind seitdem entsprechend kontinuierlich gestiegen - weltweit lagen sie zuletzt laut Netapplications um die 17 Prozent, in Europa noch deutlich höher.

Zahl

Das anhaltende Interesse an der Software lässt sich aber auch in anderen Zahlen festmachen. So feiern die Firefox-EntwicklerInnen nun das Durchbrechen einer weiteren Schallmauer: Mehr als 500 Millionen mal wurde der Open-Source-Browser bisher heruntergeladen.

Neue Version

Ein Erfolg auf dem man sich freilich nicht ausruhen will: Die Entwicklung des Firefox 3 tritt derzeit in ihre finale Phase ein, eine Veröffentlichung soll noch im ersten Halbjahr erfolgen. Ein Umstand von dem man sich einen weiteren Sprung beim Marktanteil erhofft, immerhin wird eine neue Version des Hauptkonkurrenten Internet Explorer wohl noch ein ganze Zeit lang auf sich warten lassen. (apo)

  • Artikelbild
    grafik: hersteller
Share if you care.