Pflanzen als Filter und Luftbefeuchter

20. Februar 2008, 17:38
20 Postings

Zimmerpflanzen verwöhnen nicht nur das Auge, sondern fördern auch die Gesundheit. Eine neue Broschüre gibt wertvolle Tipps

foto: derstandard.at
Bild 1 von 10

Allergien, Asthma, Atembeschwerden, Kopfschmerzen, trockene Haut – schlechte Raumluft kann zu verschiedensten körperlichen Beschwerden führen. Umso wichtiger ist es, Schadstoffe aus der Atemluft herauszufiltern – zum Beispiel durch den Einsatz von Zimmerpflanzen.

***
Kolbenfaden (Aglaonema)

Share if you care.