Ratgeber: Auswandern nach Kanada

15. Februar 2008, 17:00
6 Postings

Auswandern ist in: Wer Kanada als mögliches Ziel ins Auge fasst, kann auf einen kompetenten Ratgeber zurückgreifen

Auswandern ist in. Zumindest wenn man den entsprechenden „Auswanderer-Geschichten“ in verschiedenen Medien Glauben schenken darf. Plausibel ist es schon: Die Welt ist für die meisten einfach kleiner geworden. Menschen studieren, arbeiten, verlieben und verheiraten sich woanders oder verbringen ihren Lebensabend an einem wärmeren Ort. Kanada wiederum ist schon lange ein beliebtes Auswandererziel: Das Land blickt auf eine gut 200 Jahre lange Geschichte als Einwanderungsland zurück, Neuankömmlingen steht man – zumindest wenn sie "es geschafft" haben – meist sehr aufgeschlossen und hilfsbereit gegenüber.

"Kommen Sie als Einwanderer nach Kanada". Mit dieser freundlichen Einladung begrüßt die kanadische Botschaft Besucher ihrer Internetseite. Romantische Auswandererfantasien sollte man aber – so man nicht ausreichend finanzielle Ressourcen zur Verfügung hat – gleich einmal ad acta legen. Denn was sich einfach anhört, kostet Zeit, Mühe und Geld. Und bei weitem nicht jedem Bewerber werden Tür und Tor geöffnet. Allerdings ist recht gut abschätzbar, wer Chancen hat und das ist auch dem feinen Nachschlagewerk "Auswandern nach Kanada" und dessen Autor Manfred Schenkel zu verdanken.

Wer kommen kann

An erster Stelle bei der Frage, wer sich eine Chance auf Arbeitserlaubnis oder dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung ausrechnen kann, steht die Frage nach dem Nutzen für die kanadische Gesellschaft. Wenn etwa ein angestrebter Arbeitsplatz auch mit einem kanadischen Bewerber besetzt werden kann, hat man kaum Chance auf Zustimmung. Ein Antrag auf Einwanderung wird auch abgelehnt, wenn die finanziellen Mittel nicht ausreichen, um die erste Aufenthaltsdauer aus eigener Kraft zu finanzieren.

In die Schritt für Schritt Anleitung flicht Autor Manfred Schenkel konkretes Wissen, und die notwendigen Adressen. Der „Hayit Ratgeber“ macht seinem Namen alle Ehre und scheint (die Probe aufs Exempel wurde nicht gemacht) so kompetent, informativ und praktisch wie er für sich selbst wirbt. Wer sich erst einmal einen Überblick darüber verschaffen will, welche Möglichkeiten es gibt in Kanada zu arbeiten und dauerhaft zu leben, ist hier ebenso gut bedient wie derjenige, der schon weiter fortgeschritten ist und dessen Entschluss bereits feststeht.

Auf der Suche nach den Richtigen

Von den Wartezeiten für Anträge bis zu den Punkteprogrammen, um die "Richtigen" ins Land zu bekommen, reicht der Bogen. Hilfreich auch die Informationen über die Spezialprogramme einzelner Regionen, die "auf der Jagd" nach speziellen Qualifikationen Sonderprogramme auflegen.

Selbstverständlich sind auch akribisch die jeweiligen Behörden mit Kontaktdaten, Adressen und Internetadressen angeführt. Wer sich ernsthaft mit dem Gedanken trägt, ist mit dem Nachschlagewerk sicher bestens beraten. Vielleicht verflüchtigt sich bei dem einen oder anderen Leser ob der notwendigen Voraussetzungen und Verpflichtungen auch schon nach der Lektüre die Lust aus- und einzuwandern. (rb)

Informationen:
kanadaauswandern.de

Auswandern nach Kanada
Autor: Manfred Schenkel, Hrsg: Ertay Hayit
Tipps und Infos zu Einreise,
Jobsuche und Leben in Kanada.
Hayit Ratgeber, 160 Seiten
s/w-Karten und -Fotos, 1. Auflage 2007
ISBN 978-3-87322-085-0; 24,95 Euro

Ebenfalls im Hayit-Verlag erschienen sind Ratgeber zum Auswandern nach Australien, Neuseeland, Spanien und in die USA

Verlagsanschrift:
Hayit Medien
eine Unit von Mundo Marketing GmbH
Schreberstr. 2, D-51105 Köln
Tel. 0221/921635-0
Fax 0221/921635-24
E-Mail: kontakt@hayit.de
Hayit

Die aktuellsten Reisethemen gibt es wöchenlich im Reise- Newsletter. Abonnieren Sie hier den Reise-Newsletter

  • Alles was Auswanderer wissen müssen.
    foto: mundo

    Alles was Auswanderer wissen müssen.

Share if you care.