Ganz in weiß

14. Februar 2008, 17:00
46 Postings

Die Ducati 848 wartet mit feinen Details und edler Farbe auf

Es war wohl eine der weisesten Entscheidungen des Innenministeriums, die Exekutiv-Fahrzeuge in mattem Silber anzupinseln. Der Fuhrpark der Sheriffs war ja schon zu Zeiten von Kottans Opa immer weiß. Weil sich die zusammengeritten Exekutiv-Schaukeln aber so schlecht weiterverkaufen ließen, hat man kurzerhand eine neues Design draufgetan. Silberner Untergrund, rote und blaue Streifen statt schlichtem Weiß mit einem dezenten knallorangen Streifen. Und das Wort „Gendarmerie“ hat man bei der Gelegenheit auch gleich entsorgt. So schaut das halt in meiner Erinnerung aus.



Egal, wie’s wirklich war, wir halten fest: Weiß ist gaga. Silber ist kuhl! Und was passiert im Handumdrehen? Kaum hat die Exekutive fertig umgefärbelt – ich spreche hier natürlich nur vom Fuhrpark! – stellt Ducati eine weiße Maschin in die Auslage. Einfach so. Und was ist? Alle sind begeistert. Alle finden sie schön. Und sogar die Frau gux hat interveniert, dass man mit der schönen weißen Ducati eigentlich eine Geschichte machen müsste, weil sie so fesch ist.



Die weißen Mäuse – die Motorradlkieberer in Wien – die grad wieder ein paar neue silberne Hondas ausgefasst haben, werden jetzt alle lange Zähnt kriegen. Man hätte so leicht argumentieren können. Zweizylinder, verkleidet und weiß ist sie schon. Da hätte man sich das umfärbeln erspart. Nur mehr die Exekutiv-Koffer draufgeschnallt – die mit Blaulicht oben drauf – und fertig wäre die schönste Polizeireiben zum Okkasionspreis. (Eine Ducati zum Okkasionspreis? Ja, klar, und ein Gourmetmenü kriegst auch beim Würstelstand, oder? Mfgux ;-)



Unsereinem kann aber nur recht sein, dass das nicht geklappt hat. Weil die Ducati 848 wäre die supersportliche Straßenreiben schlechthin. Nichts, was man unbedingt der Polizei in die Hand geben muss. Der Acht-Ventiler-V2 mit 849 Kubikzentimeter bringt nämlich sicher mächtig Dampf aus dem Drehzahlkeller namens Drehmoment mit. 96 Newtonmeter sind es laut Papier. Da würde der Herr Inspektor an der Ampel schon einen mächtigen Antritt haben. Auf der Autostrada wäre dann auch kein Gras gegen die Macht des Gesetzes gewachsen. Mit 134 Pferden galoppierte die Kavallerie dem Verkehrssünder in den Weg.



>>> Verliebt, verlobt, verheiratet...

Aber mit schön, schnell und antriebig ist es bei Ducati noch nicht getan. Nachdem man mit der 1098 eine echte Sportmaschine auf den Markt gebracht hat, die das Ducati-Image wieder ganz auf Vordermann gebracht hat, durfte man bei der 848 natürlich nicht schwächeln. Das Design ist eh von der 1098 übernommen und eine rote 848 neben einer roten 1098 ist schon ein „Finde die zehn Unterschiede“-Suchrätsel.



Weil jetzt aber die 848 ein kleineres Herz hat als die große Schwester, haben die Ducati-Techniker ein bisserl Gewicht sparen können. Zierliche dreieinhalb Kilo Kurbelwelle sind wegrationalisiert worden. Statt der Trockenkupplung kommt eine rund eineinhalb Kilo leichtere Nasskupplung zum Einsatz. Und auch der Auspuff ist ein kleines Leichtgewicht geworden. Bleiben unterm Strich letzten Endes 168 Kilogramm trocken übrig. Da würde selbst ein gut gefülltes Exekutivleder noch gute Figur drauf machen.



Jetzt, wo die Polizei nimmer weiß trägt, ist aber vielleicht die Zeit vorbei, wo die Braut mit der Kutsche zum Standesamt und dann zum Wirten geführt werden muss, weil man bei einem weißen Fahrzeug denken könnt, die Männer im Anzug bringen sie ganz woanders hin. Ich fände die Verfrachtung einer Braut mit einer weißen 848 durchaus standesgemäß.



Die Zeit, die Bräute heute damit verbringen, sich beim Friseur die Haare hochstecken zu lassen, könnte man sich locker sparen und an der Tankstelle noch einen Zwischenstopp für einen Kaffee einlegen.



Und wenn der ganze Zirkus so weit kommt, wo man heute den Schleier der Braut lüftet, macht man halt demnächst einfach das Spiegelvisier auf. Und ich fände auch nix dabei, statt im weißen Hochzeitskleid um ein paar Plärra im weißen Leder vor den Traualter zu treten. (glu, weiß trägt bei einer Hochzeit die Braut! Und das bist wohl eher nicht du… mfgux ;-) Die Protektoren braucht man dann eh spätestens beim ersten Walzer. (Wohl eh auch die Braut… mfgux ;-)

(Text: Guido Gluschitsch, 08.02.2008)

Guido Gluschitsch ist Chefredakteur von Motorradnet.at.

Technische Daten der Ducati 848
Marke: Ducati; Typenbezeichnung: 848; Baujahr: 2008; Motor: Viertakt V-twin Motor; Kühlung: Flüssiggekühlt; Hubraum: 849; Nennleistung: 134 PS (98,5 kW) bei 10.000/min; Max. Drehmoment: 96 Nm bei 8250/min; Getriebe: Sechsgang; Endantrieb: Kette; Radstand: 1430 mm; Sitzhöhe: 830 mm; Trockengewicht: 168 kg; Tankinhalt: 15.5 Liter; Spitze: 260 km/h; Preis: 15995.- Euro

Link
Ducati

  • Ob in der Farbe der Liebe oder in der der Unschuld - die Ducati 848 ist heißer als die Polizei erlaubt
    foto: werk

    Ob in der Farbe der Liebe oder in der der Unschuld - die Ducati 848 ist heißer als die Polizei erlaubt

Share if you care.