Heer verkaufte Villen der Militärattachés

12. Februar 2008, 19:53
13 Postings

Bisher über drei Millionen Euro Verkaufserlös für Liegenschaften in Budapest, Bratislava, Prag und Berlin - Villen in Athen und Laibach sind noch zu haben

foto: bmlv
Bild 1 von 6

Wien - Das Bundesheer trennt sich nicht nur von Kasernen. Nun wurden auch vier von sechs Villen im Ausland, in den bisher die Militärattachés residierten, um 3,03 Millionen Euro verkauft. Die Villen in Bratislava, Budapest und Prag sowie ein Grundstück in Berlin haben bereits neue Eigentümer. Noch zu haben sind eine Villa in Athen (Bild; Ausschreibungspreis 2,1 Mio. Euro) und ein repräsentatives Wohnhaus in Laibach (700.000 Euro; siehe letztes Bild).

Share if you care.