Nvidia prahlt mit Geforce 6 für mobile Geräte

24. Februar 2008, 18:21
1 Posting

Einsatz des 65-Nm-Prozessors in naher Zukunft auch für Handys geplant - Dekodieren von HD-Videos bei 0,2 Watt Verbrauch möglich

Für eine noch rasantere Beschleunigung der Mobilfunktechnologie könnte - wenn auch nicht Verbindungs-technisch - Nvidia demnächst sorgen. Zuerst möchte der Chiphersteller den asiatischen und später den amerikanischen und europäischen Markt erobern. Denkbar ist es jedenfalls wenn das was versprochen wurde auch gehalten wird.

Anwendungsgebiete

Bereits seit Ende des vorletzten Jahres, nach der Übernahme der PortalPlayers, liefert der Konzern mobile Multimediaprozessoren an diverse Unternehmen, darunter auch Apple, wo die Chips für den iPod genutzt wurden. Als nächster Schritt folgt aber der APX 2500 der seine Anwendung bei PDAs, Smartphones und Multimedia-Abspielgeräten finden soll. Der ARM-basierte Chip eignet sich dafür aufgrund des 65-Nanometer-Fertigungsprozesses und dem damit verbundenen geringen Stromverbrauch besonders gut. Die Taktfrequenz der C-/GPU soll sich standardmäßig auf stolze 750 Megahertz belaufen, das sind rund 100 MHz mehr als beim PXA320-Prozessor des iPhones.

Geforce 6 Niveau

Abgesehen von der für Mobiltelefone vergleichsweise hohen Taktung ist der Nvidia-Prozessor auch äußerst stromsparend. Das Unternehmen selbst gibt beim Dekodieren eines 720p-Videos nur 0,2 Watt Verbrauch an. Aufgrund der enormen Leistungsfähigkeit soll es aber möglich sein Bilder mit bis zu 12 Megapixel aufzulösen, leistungstechnisch würde man sich auf dem Niveau einer Geforce 6 für den Desktop sehen. Doch dürfte damit nicht die 3D-Leistung gemeint sein.

Baldiger Nutzen

Um es sich selbst leicht zu machen setzt der Chiphersteller vorerst ausschließlich auf Windows Mobile, auch bei Navigationsgeräten. Während erste Navis bereits in naher Zukunft erscheinen werden kommen Nutzer von Handys der Marken Nokia oder Sony Ericsson frühestens nächstes Jahr in den 3D-Genuss. (red)

Links

Nvidia

  • Artikelbild
    foto: nvidia
Share if you care.