"Mexiko eines der besten Ziele der Welt"

8. Februar 2008, 11:39
posten

Das Land will zu touristischem Topziel aufsteigen. 17 Mrd. Euro für Infrastruktur geplant. Tourismus biete Mexiko "sehr interessante" Marktchancen

Mexiko-Stadt - Die mexikanische Regierung will mit privaten Investitionen in den nächsten Jahren zu einem führenden Touristikländer weltweit werden. Vor Unternehmern kündigte Mexikos Präsident Felipe Calderon am Donnerstag an, der Staat sei dabei, das Investitionsklima durch den Kampf gegen die organisierte Kriminalität und für ökonomische Stabilität zu verbessern. Außerdem sei geplant, bis zum Ende seiner Amtszeit in fünf Jahren 17 Mrd. Euro in die Infrastruktur zu stecken.

Die Regierung rechne damit, dadurch mehr private Investoren anzulocken. Sie gehe davon aus, dass die Investitionen von 2,5 Mrd. Euro im Jahre 2007 auf 13,3 Mrd. Euro im Jahre 2012 zunähmen, sagte Calderon. Der Tourismus biete Mexiko "sehr interessante" Marktchancen.

Der starke Euro werde auch mehr Touristen und Rentner aus Europa anlocken, die sich in Mexiko eine zweite Wohnung kaufen könnten. "Diese Aussichten machen Mexiko zu einem der potenziell besten Ziele der Welt, die es sinnvoll machen, entsprechende touristische Projekte zu errichten", sagte der Präsident. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Mexiko will zu einem der führenden Touristikländer weltweit werden.

Share if you care.