Kostenlose Verschlüsselungssoftware TrueCrypt in neuer Version

18. Februar 2008, 10:22
60 Postings

Ab sofort kann auch eine Windows-System- Partition komplett verschlüsselt werden - Mac OS X wird erstmals unterstützt

Das kostenlose Verschlüsselungstool TrueCrypt ist in einer neuen Version erschienen. Laut Angaben der EntwicklerInnen ist es mit TrueCrypt 5.0 nun auch möglich, eine Windows-System-Partition komplett zu verschlüsseln.

Konfigurationsdaten

Diese so genannte "Pre-Boot-Authentifizierung" ermöglicht es den AnwenderInnen nicht nur ihre Daten zu schützen, sondern das gesamte System inklusive der vertraulichen Konfigurationsdaten.

Mac OS X und Linux

Unter Linux wird in der fünften Version der Verschlüsselungssoftware nun auch eine grafische Oberfläche angeboten. In den Vorversionen mussten Linux-NutzerInnen alle Operationen in der Konsole durchführen. Mac OS X wird nun erstmals auch unterstützt.

Verbesserungen

Nicht nur Steigerungen in der Geschwindigkeit und Performance sind zu bemerken, auch technisch wurde einiges verändert. So kommt unter anderem als Hash-Algorithmus SHA-512 zum Einsatz. Alle Verschlüsselungsalgorithmen arbeiten standardmäßig im sichereren XTS-Mode für blockorientierte Speichergeräte.(red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.