Wenn der Horror abblättert: "Saw IV"

18. Februar 2008, 11:54
18 Postings

Schnitzeljagd, Folter und ein verkappter Thrillerplot unter der Regie von Darren Lynn Bousman

Der Serienmörder Jigsaw (Tobin Bell) liegt tot auf dem Seziertisch, aber seine mörderischen Spiele treibt er weiter. Der Gerichtsmediziner findet eine Tonbandkassette und hält damit den Anlass für "Saw IV", die vierte Folge der Horror-Reihe, in den Händen.

Im Polizeiapparat soll jemand mit Jigsaw zusammengearbeitet haben. Commander Rigg (Lyriq Bent), eigentlich auf Urlaub, ist derjenige, der in neunzig Minuten die Ermordung seiner Kollegen verhindern soll. Tonbänder und Notizen weisen ihm den Weg. Man sieht Rigg immer irgendwo ankommen, wie er mit den ihm gestellten Fallen umgeht und dann zum nächsten Opfer hetzt.

Mit optisch und akustisch reißerischen Foltermethoden versucht sich der Film an der Vergangenheitsbewältigung des Serienmörders. Diese lähmen aber den Spannungsbogen, und der Horror blättert schon ein wenig ab. Trotz Ekel und Angst produzierender Folter, die videoclipartig eingeflochten wird, wollte Darren Lynn Bousman wohl lieber einen Thriller drehen. In den USA wird jede Folge übrigens mit einem Aufruf zur Blutspende beworben. (csi / DER STANDARD, Print-Ausgabe, 7.2.2008)

Falken und Frauenhelden
Die weiteren Kinostarts

Hat es irgendjemand verpasst? Dann also nochmal: "Falco - Verdammt wir leben noch" (Regie: Thomas Roth), erhebt unseren einzigen Popstar zum Kinohelden. Mike Nichols' Polit-Satire "Der Krieg des Charlie Wilson" bringt Tom Hanks als lüsternen US-Politiker, der sich in Sachen Afghanistan verdient macht. Für "My Blueberry Nights" drehte Wong Kar-wai erstmals in den USA. Außerdem: die sehenswerte ironische Aussteiger-Doku "Hotel Very Welcome", der Animationsfilm "Herr Figo und das Geheimnis der Perlenfabrik" sowie "Mein Freund der Wasserdrache". (kam)

  • Autsch - das muss wehtun: "Saw IV" setzt erneut auf zugkräftige Folterszenen.
    foto: lunafilm

    Autsch - das muss wehtun: "Saw IV" setzt erneut auf zugkräftige Folterszenen.

Share if you care.