Richard Branson plant Hotel im All

6. Februar 2008, 15:54
posten

Die zahlenden Gäste des britischen Unternehmers werden in kleinen Raumschiffen reisen - das Ziel: ein intergalaktisches Hotel mit Barbarella-Crew in Mond-Nähe

München - Der britische Unternehmer Richard Branson will ein Virgin-Hotel in Mondnähe bauen: "Von dem aus werden wir unsere Gäste in kleinen Raumschiffen um unseren Trabanten herum schicken", sagt Branson dem Magazin "Vanity Fair". "Unser Raumhafen wird das sexieste Gebäude der Erde, unser Raumschiff das sexieste Raumschiff. Warum soll unsere Crew nicht an Barbarella erinnern? Es haben sich schon etliche junge Frauen gemeldet", sagte der Geschäftsmann.

Der Prototyp des Raumschiffs, das SpaceShipTwo, soll noch in diesem Jahr die ersten Testflüge unternehmen. "Die Flüge werden sich von allein verkaufen", versicherte Branson. "200.000 Dollar (fast 137.000 Euro, Anm.) muss man für einen der ersten Plätze zahlen."

Der Unternehmer kann sich außerdem vorstellen, mit seinem Raumschiff irgendwann Linienflüge zu ersetzen. Die Strecke New York - Sydney soll dann zweieinhalb Stunden statt 26 Stunden dauern. "Das ist mein größtes Abenteuer", sagte der 57-Jährige. (APA/AFP)

  • Artikelbild
    foto: nasa
Share if you care.