"Donau.Fisch.Wein"

7. Februar 2008, 13:04
posten

Im März in Niederösterreich: 18 Wirte aus allen Regionen am Strom nehmen teil - Initiative auch "Maßnahme zur Saisonverlängerung"

Wien - Aschermittwoch und Fisch passen perfekt zusammen. Die Donau Niederösterreich Tourismus GmbH hat den Tag daher zum Anlass genommen, die Neuauflage der Veranstaltungsreihe "Donau.Fisch.Wein" zu präsentieren. Die "kulinarische Initiative" im Zeichen der heimischen Süßwasserfische findet zum zweiten Mal nach 2007 statt. 18 Betriebe, drei Mal so viele wie im vergangenen Jahr, aus allen Regionen am Strom nehmen teil.

Ein Ziel der Initiative bleibe, heimische Süßwasserfische verstärkt ins Bewusstsein zu rufen, betonte Donau Tourismus-Geschäftsführer Bernhard Schröder. Darüber hinaus handle es sich um eine "Maßnahme zur Saisonverlängerung", mit der auch neue Gäste angesprochen werden sollen. Der März solle als "Fischmonat" an der Donau verankert werden, ergänzte Norbert Payr vom Gasthof "Zum lustigen Bauern" in Zeiselmauer. Er selbst setze auch deshalb auf regionale Produkte, um lange Transportwege zu vermeiden.

Auf den Speisenkarten der an "Donau.Fisch.Wein" teilnehmenden Betriebe werden sich im März seltene Arten wie unter anderem Huchen, Stör und Wels finden. Die Fische stammen überwiegend aus der Zucht von Johann Haimel in Traismauer. Als Begleitung zu den Menüs werden erstmals verstärkt Tropfen aus dem Weinbaugebiet Carnuntum angeboten. (APA)

"Donau.Fisch.Wein"
1. bis 30. März in 18 Betrieben der NÖ Donauregion
Informationen bei der Donau Niederösterreich Tourismus GmbH
Tel.: 02713 / 30060-60
E-Mail: urlaub@donau.com
  • Bild nicht mehr verfügbar

    Seltene Fischarten wie der Stör stehen auf der Speisekarte.

Share if you care.