Gartner: Open Source ist überall

14. Februar 2008, 12:12
17 Postings

Bis 2012 werden 80 Prozent aller kommerziellen Anwendungen entsprechende Lösungen integrieren

Im Schatten der Diskussionen über den Erfolg des Linux-Desktops hat sich Open Source als Entwicklungsmethode für neue Programme längst zum Mainstream entwickelt. Eine Entwicklung, die sich in den nächsten Jahren noch weiter beschleunigen wird, so prognostiziert es das Marktforschungsunternehmen Gartner.

Integration

Demnach würden Open Source-Komponenten bis 2012 in 80 Prozent aller kommerziellen Softwareangebote zu finden sein. Entsprechende Lösungen seien mittlerweile technisch ausgereift und gut supportet, entsprechend ergebe sich daraus für Firmen verlockende Möglichkeiten zur Kostenreduktion in der Entwicklung.

Nachteile

Unternehmen, die diesen Trend ignorieren, würden sich selbst einen erheblichen Wettbewerbsnachteil verschaffen. Eigene Open Source-Strategien zu schaffen, werde künftig also zum absoluten" Muss" für Softwarehersteller. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.