UIAG und Cross wollen bis zu 100 Prozent von Brain Force übernehmen

14. Februar 2008, 12:06
1 Posting

Preis pro Aktie von 2,30 Euro deutlich über Durchschnittskurs der vergangenen 30 Tage

Der börsenotierte Mittelstandsfinanzierer Unternehmens Invest AG (UIAG) und die Cross Industries AG haben am Freitag, den geplanten Zusammenschluss mit der ebenfalls börsenotierten Brain Force bei der Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) angemeldet. Erworben werden sollen weitere bis zu 81 Prozent. Das Übernahmeangebot wurde von der BF-Informationstechnologie-Beteiligungsgesellschaft m.b.H. (BFIG) gestellt.

Akquisitionsvehikel

An der BFIG sind die UIAG und die Cross Industries AG gemeinsam mehrheitlich beteiligt oder wie es die BWB formuliert: Die BFIG dient als Akquisitionsvehikel und wird von der Cross Industries direkt bzw. indirekt über ein mit der Cross Industries verbundenes Unternehmen, alleine kontrolliert.

Wie bereits berichtet, wird pro Brain Force-Aktie ein Preis von 2,30 Euro geboten. Damit liegt dieses Angebot um mehr als 16 Prozent über dem Durchschnittskurs der Brain-Force-Aktie der vergangenen dreißig Tage von 1,97 Euro (Börse Wien). (APA)

  • Artikelbild
Share if you care.