Regierung startet Demokratie-Dialog mit Jugend

21. April 2008, 14:12
3 Postings

Mit "Demo-Action", "Demokra-Tisch" und "Demo-Dating" wollen Bildungsministerin Schmied und Wissenschaftsminister Hahn begeistern

Wien - Unter dem Motto "Entscheidend bis du!" starten Unterrichtsministerin Claudia Schmied und Wissenschaftsminister Johannes Hahn im Rahmen der Demokratie-Initiative der Bundesregierung eine Dialog-Kampagne mit Jugendlichen. Mit verschiedenen, am Donnerstag von Hahn und Schmied präsentierten Aktionen wie einer interaktiven Online-Plattform, einem Jugendwettbewerb, Diskussionen am "Demokra-Tisch" bzw. beim "Demo-Dating" sowie mit Radio- und TV-Werbespots sollen junge Menschen über Beteiligungs- und Mitwirkungsmöglichkeiten informiert und zur aktiven politischen Mitgestaltung aufgerufen werden.

Schmied: Wir brauchen das Engagment

Schmied ist "überzeugt, dass wir den demokratischen Einsatz und das Engagement junger Menschen brauchen". Angesichts der Senkung des Wahlalters auf 16 Jahre müssten "Jugendliche ermächtigt werden, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen", sagte Hahn, der auch auf die niedrige Wahlbeteiligung bei den jüngsten Grazer Gemeinderatswahl von knapp über 50 Prozent hinwies, was ein "alarmierendes Signal" sei.

Wettbewerbe und Aktionen

Freigeschaltet wurde nun die Online-Plattform www.entscheidend-bist-du.at, wo Jugendliche in Text- und Videoblogs ihre Meinung sagen und mit anderen diskutieren können. Zudem werden sie über Möglichkeiten der Mitwirkung in Schule, Uni, Arbeit und Politik informiert. "Mund halten oder gestalten?" ist die provokante Frage des Wettbewerbs "Demo-Action", bei dem Jugendliche dazu aufgerufen sind, selbst Aktionen zu setzen, um ihren Alltag demokratischer zu machen.

Speed-Dating geht weiter

Bereits gestartet wurde der durch Österreich tourende "Demokra-Tisch", bei dem Wissenschafter, Politiker und andere Personen spontan an öffentlichen Plätzen mit Jugendlichen ins Gespräch kommen wollen. Hahn und Schmied waren vor einigen Tagen mit dem "Demokra-Tisch" in einem Wiener Einkaufszentrum zu Gast. In "Demo-Labs" genannten, zwölf halbtägigen Workshops sollen Jugendliche mit Demokratie-Forschern zusammenarbeiten. Bei fünf "Demo-Datings" in Wien werden - ähnlich wie beim "Speed-Dating" - bis zu sieben Politiker mit bis zu 40 Jugendlichen je fünf Minuten zusammentreffen.

Taschenbuchreihe zu politischer Bildung

Schmied verwies darüber hinaus auf den bereits eingerichteten, mit 100.000 Euro dotierten Fonds für Schulprojekte zum Thema "Politische Bildung". Hahn ist sich sicher, dass dieses Jahr zumindest ein Lehrstuhl für "Didaktik der politischen Bildung" eingerichtet wird und kündigte die Taschenbuchreihe "1 x1 der Politik" an, deren ersten beiden Bände über "Wahlen in Österreich" und "Medien und Politik" im Herbst erscheinen sollen. (APA)

  • Claudia Schmied, Bildungsministerin, und Johannes Hahn, Wissenschaftsminister, wollen Österreichs Jugend zum politischen Dialog motivieren.
    foto: niko formanek

    Claudia Schmied, Bildungsministerin, und Johannes Hahn, Wissenschaftsminister, wollen Österreichs Jugend zum politischen Dialog motivieren.

Share if you care.