Guillermo del Toro verhandelt um "The Hobbit"

3. Februar 2008, 19:39
3 Postings

Der mexikanische Regissuer verhandelt um die Regie der Vorgeschichte zum "Herrn der Ringe", die in zwei Folgen geplant ist - Peter Jackson wird ausführender Produze´nt

Los Angeles - Der mexikanische Regisseur Guillermo del Toro ("Pan's Labyrinth", "Hellboy") verhandelt um die Aufgabe, J.R.R. Tolkiens Roman "The Hobbit" zu inszenieren. Dem "Hollywood Reporter" zufolge soll der Regisseur gleich zwei Folgen der berühmten Literaturvorlage in einem Zug abdrehen. Ursprünglich wollte sich "Herr der Ringe"-Regisseur Peter Jackson dem Fantasy-Stoff annehmen, aber nach Drehverzögerungen ist er nun mit anderen Projekten eingedeckt und wird nur als ausführender Produzent einspringen.

Der britische Autor Tolkien erzählt in der 1937 veröffentlichten Vorgeschichte zu "Herr der Ringe" die Abenteuer des "Hobbits" Bilbo Beutlin. Er gehört einem kleinwüchsigen, friedfertigen Völkchen an, das die Fantasiewelt Mittelerde bevölkert. Die Dreharbeiten zu "Der kleine Hobbit" sollen 2009 beginnen. Der erste Teil wird voraussichtlich 2010 auf der Leinwand erscheinen, der Nachfolgefilm im Jahr darauf. (APA/dpa)

  • Guillermo del Toro, nicht Peter Jackson.
    foto: ap/guillermo arias

    Guillermo del Toro, nicht Peter Jackson.

Share if you care.