Adler

Redaktion
5. Februar 2008, 16:23

Eine Metapher geht in die Luft

Herr C. B. schreibt mir: "Wohlan: Ich fände es höchst an der Zeit, den ,Adler’ ins Wörterbuch aufzunehmen. Und zwar nicht in seiner - wiewohl durchaus beachtlichen - zoologischen Erscheinungsform, sondern in der metaphorischen. In dieser wird er nämlich von der österreichischen Journaille nicht bloß gern gebraucht, wann immer vom österreichischen Skisprung-Team die Rede ist, nein, der Greifvogel hat die normale Bezeichnung eigentlich schon vollkommen abgelöst.

Offenbar ist es die absolute Krönung schreiberischer Kreativität, von den neuesten Erfolgen ,unserer Adler’ zu berichten. Dies wäre doch eine schöne Anregung, die p.t. Leser im reichen Fundus ausgelatschter und schlechter Metaphern stöbern zu lassen (abgesehen vom In-die-Lüfte-Erheben, worin besteht eigentlich die Ähnlichkeit zwischen Skispringern und Adlern noch?). Und vielleicht fallen ja manchem auch noch weitere Tier-Sport-Assoziationen ein."

Danke für den schönen Tipp. Ich leite ihn gerne weiter.(Christoph Winder, derStandard.at/29.01.2008)

Von Christoph Winder
Winders Wörterbuch zur Gegenwart ist ein Work in Progress.
Zweckdienliche Hinweise auf bemerkens- und erörternswerte Wörter sind erbeten an christoph.winder@derStandard.at.
Share if you care
Posting 1 bis 25 von 63
1 2
Die Löwen

Fußballer von 1860 München

mitunter Bezwinger von Bayern München

Der Düsentrieb

ist eine Verhaltensauffälligkeit - Freud würde sagen ein Primärtrieb - unter Skispringern.
Dieser Begriff, unter Geodynamikern auch "Thermikus vobiscus" genannt, geht zurück auf den Entenhausener Dipl.Ing.Daniel Düsentrieb, den Erfinder des "tragbaren Lochs".
Leider konnte seine Theorie bis heute von keinem Sprungathleten erfolgreich bestätigt werden.

Niemand hat ihn je gesehen, den "Regen-Relda".

Dabei wärs so einfach, wenn man nach einem Salto schlagenden Adler in Schwarzafrika sucht.

Aber dazu ist verbaler Sportgeist erforderlich.

ARA

ward dafür gesichtet.

ja, in jedem zweiten Kreuzworträtsel

Österreichs Nationalelf

könnte auch bei der Fantasy-Rollenspiel-WM bspw. gegen Deutschlands Nationalork antreten, da wären wir wenigstens die Guten... Aber Vorsicht: Kein Spiel für Hobbitsportler!

hihi :)

Sie meinen: Die Deutsche Nationalork gegen unsere Nationalelb?

im englischen original ist der "elb" eh der "elf" - also stimmt zapazzens wortspiel wieder :).

hab nie herausgefunden, warum tolkiens "elf" im deutschen als "elb" übersetzt wird - während in sämtlichen anderen fantasy-romanen durchaus auch im deutschen "elfen" anzutreffen sind. *grübl*

Sie haben Recht, auf Englisch stimmt es wieder.

Zu Elben vs Elfen steht auf Wikipedia folgendes (also muss es wahr sein):

"Die moderne Märchen-Vorstellung von Elfen als winzigen, blumenbewohnenden Wesen, die so erst in der Neuzeit aufgekommen ist, lehnte Tolkien als unangebrachte Verniedlichung ab. Daher bat er auch die deutsche Übersetzerin seines 'Herrn der Ringe', im Deutschen die Gelegenheit zu nutzen und 'Elves', ein Wort, das er selbst nicht so gern mochte, nicht mit 'Elfen', sondern mit 'Alben', 'Alpe' oder 'Elben' zu übersetzen."

Wieder was gelernt und zugleich eine weitere Viertelstunde erfolgreich prokrastiniert :))

o, vielen dank! :)

wieder um ein stückerl weiter, wieder um ein bisserl g'scheiter :).
aber am schönsten find ich die anmerkung "... also muss es wahr sein." ... hihi, diese sanfte ironie ^^.

Burlesque-Adler

So bezeichnet man in Zeiten des Opernballs zwar keine Sportler, aber deren obersten Chef.

Unser Goldfisch

M. Rogan

Und dass er immer gewinnen will wundert nicht, denn zwischen einem Goldfisch und einem Silberfischchen liegen, was die Beliebtheit betrifft, bekanntlich Welten!

sportgeschichte

der Panther von Glasgow - Walter Zeman.
Wurde angeblich später von Ernst Happel auf "des Oarschloch von Hütteldorf" reduziert!

siehe dazu http://derstandard.at/?url=/?id... 26_range=1

"Panther von Hütteldorf"

und "Tiger von Budapest"!!!

besser als Schwiegertiger!

english: "tigress-in-law"

Bisweilen können...

...auch die stolzesten Adler zu Rohrkrepierern mutieren...

Eine Spezies, die offensichtlich nicht auf der Liste der gefährdeten Tiere zu sein scheint...

aus der aktuellen Sport1.at

...unsere synchron-nixen!

irgendwie denk ich da an parannelle fischschwänze :P

gehoert zwar nicht ganz hierher, da kein tier, aber...

....warum werden unsere sportlerinnen gerne als amazonen bezeichnet?
sind ja ncht nur bogenschuetzInnen gemeint, sondern auch reiterinnen etc. etc.
oder zuwenig brust fuer unsere schreibende zunft?

...zuwenig brust?

unterschätz ja nicht die durchschlagskraft der armbrust!

Eiskunstlauf

Doppeladler

Paarlauf

Eisvoegeln

vorher noch

schneebrunzen

sensationell :)))

Posting 1 bis 25 von 63
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.