Billigairline-Ehe

29. Jänner 2008, 12:22
posten

Lufthansa und Tui planen gemeinsame Billig-Fluggesellschaft. Germanwings soll mit dem deutschen TUI-Flugbereich zusammengelegt werden

Frankfurt - Die Lufthansa und TUI werden nach einem Bericht des "Handelsblatts" mit Vertragsverhandlungen über eine gemeinsame Billig-Fluggesellschaft beginnen. Der Chef des deutsch-britischen Reisekonzerns TUI Travel, Peter Long, werde dies an diesem Dienstag in London auf einem Investorentag verkünden, schreibt die Zeitung (Dienstag) unter Berufung auf Konzernkreise. Die Lufthansa wollte den Bericht nicht kommentieren, auch ein Sprecher von TUI lehnte der Zeitung zufolge einen Kommentar ab.

Lufthansa und TUI loten nach dpa-Informationen schon seit mehreren Monaten den Aufbau einer gemeinsamen Flugtochter aus. Eine Option ist dabei, dass der deutsche TUI-Flugbereich mit dem Billigflieger Germanwings zusammengelegt wird. An Germanwings ist die Lufthansa über ihre Beteiligung Eurowings beteiligt. An der neuen Gesellschaft könnte neben Lufthansa und TUI (je 40 Prozent) auch der Miteigentümer von Eurowings, Albrecht Knauf, mit 20 Prozent beteiligt sein. (APA)

  • TUIfly und Germanwings wollen in Zukunft gemeinsam fliegen.
    foto: germanwings/tuifly; montage: derstandard.at

    TUIfly und Germanwings wollen in Zukunft gemeinsam fliegen.

Share if you care.